Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im März (KW 12)

Newsslash präsentiert auch in dieser Woche den neuesten Netflix Wochenrückblick. Diesmal dreht sich u.a. alles rund um die neue Serie Star Trek: Discovery, Better Call Saul, Death Note und Stranger Things. Weitere Infos wie gewohnt im Schnellüberblick.
Von Daniel Schimek am 25.03.2017
Bild-Quelle: Netflix
Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen - Okay, was ich damit sagen will ist, dass Netflix sein Bewertungssystem geändert hat und auch sonst so einiges an Neuheiten parat hält. Außerdem wollte ich unseren Wochenrückblick schon immer einmal mit Schiller beginnen.

Netflix Inside - Neuigkeiten, Updates und Stories

Thumps up! statt Sternchen
Wo waren wir? - Achja, aus alt mach neu und vor allem einfacher. Wo früher noch das gute alte Sternesystem unter dem Serientitel prangerte, dort wird von nun an nur noch mit Daumen hoch oder Daumen runter abgestimmt. User sollen durch das neue System öfter (200% laut Unternehmen) und ehrlicher abstimmen. Ob das ganze sich durchsetzen wird bleibt abzuwarten, schließlich wurde bei Whatsapp auch wieder der Altbacken-Status zurückgeholt. Während sich die meisten wohl schwerlich von den vertrauten Sternen verabschieden können bleibt ein kleiner Lichtblick für die Betroffenen, denn alte Inhalte behalten das Sternesystem.

Netflix überspringt das Intro
Ebenfalls neu ist beim Streaming-Anbieter, dass Serienintros von nun an übersprungen werden können. Ja, ihr habt richtig gehört, keine mühselige “bei wie vielen Sekunden endete noch gleich das Intro?” - Denkarbeit mehr. Ein Button und schon gehts los. Gut für alle Binge-Watchler und schlecht für alle Intromacher dieser Welt. Denn sind wir mal ehrlich, wer eine Serie richtig schaut, der mag auch das Intro. Und ich behaupte jetzt einfach mal ganz frech das die wirklich guten Serien a la House of Cards, Westworld und GoT wirklich sehenswerte 1-2 Minuten Einstimmung verdienen.

Letzte und vielversprechende Nachricht dieser Tage war die von Chief Product Officer Neil Hunt verkündete Überlegung, dass zukünftige Serien und Filme nicht mehr nur im Vollformat sondern auch als smartphone- bzw. tabletoptimierte "Master-Kopie” zum Angebot stünden. Hintergedanke der Aktion war, dass neben Serien wie Iron Fist, welche bereits in High Dynamic Range gedreht wurde, auch mit optimiertem Kameraschnitt versehen werden.

Praktisch, finden wir von Newsslash, denn somit werden Gesichter, Kampfszenen und Totalen auch auf kleinem Bildschirm optimal erlebbar sein. Einziger Wermutstropfen ist wohl, dass diese “Verbesserung” Kinofilme und Co. aufs 5 Zoll Display degradiert. Man stelle sich an dieser Stelle einmal den Jupiter aus Interstellar als PingPongBall-großen braunen Fleck vor...

Netflix Highlights - Beliebte Serien & Filme, wichtige News und Gerüchte

Kennt ihr das? - wenn man ein Gesicht zum Namen googelt und man partout nicht auf die mit ihm verbundene Rolle kommt? Nun so ging es mir mit Jason Isaacs, der nicht nur früher als Lucius Malfoy sondern auch als The OA Entführer als Inkarnation des Bösen zur Tat schritt. Nun bekommt der britische Schauspieler zur Abwechslung mal eine positivere obgleich verantwortungsvollere Rolle zugeteilt. Er darf Captain des Raumschiffs Discovery sein.

Star Trek 10 Jahre vor der Enterprise
In der neuen Star Trek Serie, welche mit Bryan Fuller (Hannibal, American Gods) als Showrunner und von CBS produziert auch James Frain als Spocks Vater Sarek, Michelle Yeoh als Captain Shenzhou, Sonequa Martin-Green als Lieutenant Commander Rainsford und Doug Jones als Wissenschaftsoffizier Saru im Cast willkommen heißt, geht es um die Zeit 10 Jahre vor den Raumschiff Enterprise Abenteuern.

Anders als bei den Reboot-Filmen welche zur Kelvin-Zeitlinie spielen, handelt die neue Geschichte ganz nach der Hauptzeit-Linie. Ebenfalls neu ist, dass die Hauptrolle mit einer Protagonistin besetzt ist. Dass das gut funktioniert, hatte ja schon Star Wars Teil 7 vorgemacht.

Veröffentlichung: Während Les Moonves, Vorsitzender bei CBS zunächst Anfang Herbst postulierte, so wird die Nachbearbeitung wohl noch einige Zeit dauern. Auch mit einer Netflixveröffentlichung ist wohl frühestens im Spätherbst 2017 zu rechnen. Insgesamt wird STD nur 13 Folgen haben wobei die Geschichte episodenübergreifend erzählt wird.

Tipp: Wer sich vom nicht ganz so hochkarätigen CGI-Rendering des neuen Teaser hat abschrecken lassen, der sollte sich der Beruhigung zuliebe die informative und mit mehr “bewegten” Bildern ausgestattet Zusammenfassung von Nerdkultur ansehen.



So nachdem ich meinen kleinen Star Trek Trip beendet habe droht bereits der Nächste. Grund dafür ist die Could-Gilligan Serie Better Call Saul welche seit letztem Freitag nun auch endlich offiziell das “Go” für die 3. Staffel auf Netflix Deutschland erhielt.

Veröffentlichung: Ab dem 11. April startet die neue Staffel des Breaking Bad Spin-Off bei Netflix Deutschland! 1 Folge pro Woche. USAler dürfen sich bereits am zehnten April über eine Fortsetzung der Serie freuen.

Breaking Bad Revival?
Was als Spin-Off begann ist eine für mich und viele andere Fans eigenständige intelligent inszenierte unabhängige Serie welche nicht mehr im übergroßen Schatten der Breaking Bad stehen muss. Exkurs: Breaking Bad ist genial. Exkurs Ende.

Wie bereits bekannt ist, behandelt Staffel 3 zum ersten Mal die Verwandlung von Jimmy McGill (Bob Odenkirk) in den korrupten Anwalt Saul Goodman. Als Saul Goodman kennen ihn wohl auch alle Fans von Breaking Bad. Doch dieser Saul wird in der dritten Staffel von Better Call Saul doch noch anders sein, als in der Mutterserie. Konkrete Details diesbezüglich hat AMC jedoch noch nicht verraten.
Galerie Übersicht:Zur Galerie


Netflix Quick Notes: Was die Woche über sonst noch so passierte:

Stranger Things: Neue Infos gibt es auch in dieser Woche von den Stranger Things Komponisten Michael Stein und Kyle Dixon. Dixons Fazit für die zweite Staffel lautet: “Es gibt neue Charaktere, Spaß und Upside-Down wird mehr Raum einnehmen... man wird mehr Zeit dort verbringen. Daher machen wir momentan noch viel mehr bizarrer Musik.“ Diesen Worten ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. Wir freuen uns mit euch auf die neue Staffel welche in wenigen Monaten erscheinen wird.
Mehr: Stranger Things: Komponisten verraten Geheimnis zu Staffel 2

Devilman Crybaby: Splatter-Geräusche, dumpfe Paukenschläge, Gewisper und ein kräftiges Rrrrooooorrr! So kündigte sich die 2018 erscheinende Netflix Anime-Serie Devilman Crybaby an. Ein bisschen altbacken und recht informationsarm wirkt der Trailer, doch stammt die Idee ja auch aus den Jahren 1972-1973.
Mehr zur Story + Trailer: Netflix veröffentlicht Trailer zur Anime-Serie Devilman Crybaby

Scream: Scream ist wohl einer der bekanntesten Horror-Streifen der 90er Jahre. Wes Craven verewigte sich damit in den Annalen Messerstecher-Filme und durfte sich noch über 3 kommerziell recht erfolgreiche Fortsetzungen freuen. Lose darauf basierend ist nun Scream als Netflixserie welche bereits für eine 3 Staffel verlängert wurde. Mit der neuen Staffel erneuert MTV zusammen mit Dimension TV auch gleich mal den den Cast, den Showrunner, die Story. Grund für diese Entscheidungen waren - wie sollte es auch anders sein - sinkende Quoten.
Mehr: Scream Staffel 3 soll einen kompletten Umbau erleben

Hot Girls Wanted: Turned On: Nachdem Netflix bereits zuvor im Frühjahr die Pornoindustrie aus Hotelzimmern verdrängte, scheint sich der Video-on-Demand Anbieter nun wieder versöhnlich zu geben indem er eine zweite Staffel der Doku-Serie Hot Girls Wanted produziert. Digitale Aufmerksamkeit vs. reale Verbindungen, Klicks und Likes vs. Liebe und Geborgenheit – in der heutigen Zeit wird die digitale Welt für viele Menschen mehr und mehr zur Realität. Ein authentisch und effektiver Bericht von Einsteigerinnen im Porno-Milieu. Hot Girls Wanted: Turned On startet am 21. April exklusiv auf Netflix.
Mehr Infos + Trailer: Hot Girls Wanted: Turned On ab April auf Netflix

Death Note: Die für heute letzte Nachricht soll sich um den am 25. August 2017 exklusiv auf Netflix erscheinenden Film Death Note drehen. DER Mangaklassiker schlechthin - da gibt es viel gut aber auch falsch zu machen. Gut besetzt ist meiner Meinung nach vor allem aber die Rolle des High School Schüler (Nat Wolff). Wer noch im Cast mitwirkt und wer Regie für das Starangebot trägt erfahrt ihr im Hauptartikel
Mehr Infos + Trailer: Death Note: Netflix veröffentlicht Trailer zum neuen Film

Euch allen eine gute Woche!

Tipp: Wie gehabt findet ihr auch weiterhin eine Liste aller Netflix-Neuerscheinungen direkt auf Newsslash: Netflix Neuerscheinungen im Überblick.

Du blickst im Streaming-Dschungel nicht mehr durch? Kein Problem! Lass dich inspirieren und schau nach was die Newsslash-Redaktion zurzeit schaut. Garantiert vielseitig und jede Woche neu!
Tags: Serie, Netflix, Wochenrückblick
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash