Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix setzt in Zukunft auf HDR bei Marvel-Serien

Netflix geht mit der Zeit und so plant der Streaming-Anbieter seine Marvel-Eigenproduktionen in Zukunft mit HDR auszustatten. HDR ermöglicht es Bilder in einem größeren Farb- und Kontrastspektrum zu zeigen.
Von Christina Braun am 12.12.2016
Bild-Quelle: Netflix
In Zukunft sollen die Netflix-Marvel-Serien wie Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage nicht nur im hochauflösenden 4K-Format daherkommen, sondern Netflix geht noch einen Schritt weiter und will künftig seine Eigenproduktionen in der visuellen Innovation High Dynamic Range (HDR) veröffentlichen.

Die neue Technologie HDR ermöglicht es Bilder sehr viel Farbenfroher und mit einem größeren Farb- und Kontrastspektrum darzustellen. Somit können größere Helligkeitsunterschiede besser und detailreicher gezeigt werden. Wie ihr euch das ganze vorstellen müsst, könnt ihr im Video welches unten angefügt ist, genauer anschauen.

Der Video-on-Demand-Dienst Netflix plant HDR als erstes bei Marvels Daredevil einzuführen. Anschließend sollen auch die anderen Netflix-Marvel-Eigenproduktionen folgen. Wann Daredevil mit der neuen Technologie daherkommt ist hingegen noch nicht bekannt. Wichtig zu wissen ist hierbei noch, dass ihr für HDR kein Upgrade eures Endgeräts benötigt.

Tags: Serie, Netflix