Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix testet angeblich Preiserhöhung am Wochenende

In vielen deutschen Haushalten hat der Streaming-Dienst Netflix bereits seinen Einzug gehalten und die Zahl der Neukunden steigt immer weiter an. Nun führte Netflix kürzlich einen Test für Preiserhöhungen durch.
Von Christina Braun am 23.05.2017
Bild-Quelle: Netflix
Bereits im Vergangen Jahr wurde in Deutschland der Standart-Netflix-Monatstarif für zwei Geräte von 8,99 Euro auf 9,99 Euro erhöht. Auch machte Netflix-Chef Reed Hastings Anfang des Jahres klar, dass sich der Preis künftig ändern könnte und somit teurer werden könnte. In Australien führte Netflix Medienberichten zu folge nun einen Test mit Preiserhöhungen durch.

Laut einem Bericht von The Australien sahen wohl einige Neukunden, die sich kürzlich am Wochenende bei Netflix registrieren wollten, eine monatliche Preiserhöhung von bis zu 20 Prozent. Dem Online-Portal Mashable zu folge, soll sich der Test der Preiserhöhung jedoch nicht nur auf das Wochenende bezogen haben.

Zudem machte es Netflix klar, dass die Neukunden zwar den Test sahen, aber dennoch nicht mehr für den Dienst zahlen mussten. Es habe sich lediglich um einen Nutzertest gehandelt bei dem es reiner Zufall war, das Nutzer den Test am Wochenende gesehen haben.

In einem E-Mail-Statement äußerte sich Netflix gegenüber Mashable wie folgt: „Wir führen ständig neue Test bei Netflix durch und diese Tests variieren typischerweise in der Länge der Zeit. In diesem Fall testen wir leicht veränderte Preise, um besser zu verstehen, wie viel den Verbrauchern Netflix wert ist.“

Dieser Test wurde nur in Australien durchgeführt und deutsche Nutzer müssen sich zumindest momentan noch keine Gedanken über Preiserhöhungen bei Netflix machen.
Tags: Tech, Netflix
Quelle: Mashable