Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

The Old Reader-Entwickler geben auf

Die Entwickler der Google Reader-Alternative The Old Reader geben auf. Die Seite akzeptiert mittlerweile keine neuen Registrierungen; wer sich vor dem 13. März registriert hat, soll die Seite weiterhin als privaten Dienst nutzen können. Alle anderen müssen sich nun einen neuen Dienst suchen.
Von am 30.07.2013
Mit der Abschaltung des Google Readers löste das Unternehmen aus Mountain View einen Run auf die zahlreichen anderen, zum Teil noch sehr kleinen Projekte aus, die ebenfalls eigene RSS-Reader anboten. Einer davon war The Old Reader. Nun haben die Entwickler jedoch angekündigt, dass der Dienst eingestellt wird.

In einem Blogpost erklärten Elena Bulygina und Dmitry Krasnoukhov, dass die Belastung durch das Projekt, das ursprünglich nur für einige Freunde gedacht war, einfach zu groß geworden sei. Nachdem Google die Abschaltung des Readers bekanntgegeben hatte, stieg die Zahl der Nutzer rapide an und führte dazu, dass die Entwickler neben ihrer eigentlichen Arbeit fast ausschließlich an The Old Reader arbeiteten. Mit der angekündigten Einstellung ziehen sie nun die Notbremse.

Die Registrierung für The Old Reader ist bereits deaktiviert, sodass sich keine neuen Nutzer mehr für den Dienst anmelden können. Alle Nutzer, die sich nach dem 13 März registriert haben, können noch in den nächsten zwei Wochen ihre Daten exportieren; dann wird der Dienst endgültig nicht mehr öffentlich zugänglich sein. Eine Ausnahme gibt es allerdings für alle, die sich vor dem Stichtag registriert oder für das Projekt gespendet haben. Diese können den Dienst auch weiterhin privat nutzen, so die Entwickler.
Tags: Tech, The Old Reader
Quelle: Offizielles Blog, via TheVerge
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports