Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Kickstarter Mega-Erfolg mit Bears vs. Babies

Die Macher von Exploding Kittens sind mit einem neuen irrsinnigen Spiel auf Kickstarter mega erfolgreich. Für Bears vs. Babies wurden nach ca. drei Wochen mittlerweile fast 2,4 Millionen Euro eingesammelt. Gewollt haben Web-Cartoonist Matthew Inman und Spiele-Entwickler Elan Lee eigentlich nur zehntausend Euro.
Von Daniela am 09.11.2016
Bild-Quelle: Kickstarter
Web-Cartoonist Matthew Inman und Spiele-Developer Elan Lee haben den nächsten großen Coup gelandet. Die Kickstarter-Kampagne für Bears vs. Babies läuft hervorragend. Zehntausend Euro wollten die beiden für ihr nächstes Projekt haben, schon fast 2,5 Millionen haben sie bisher bekommen. Ein Ende ist noch nicht in Sicht, so dass man davon ausgehen kann, dass da noch einige Euros mehr zusammenkommen, denn die Unterstützungswelle hat auch nach dem Erreichen des Zieles nicht abgenommen.

In Bears vs. Babies baut der Spieler sich ein Monster aus verschiedenen Körperteilen zusammen und lässt dieses gegen ganz furchtbar scheussliche Babys kämpfen. Auch Bears vs. Babies ist ein Kartenspiel wie auch schon Exploding Kittens (Newsslash berichtete), in dem sich bis zu vier Spieler aus den absurdesten Kartenteilen ihr eigenes Frankenstein-Bären-Monster zusammenbauen. Aus wie vielen Kartenteilen ein Monster besteht, ist dabei egal, es muss nur stark genug sein, gegen die Horde von Babies zu bestehen. Greifen die zuvor mit einer Provozier-Karte gereizten Babies nämlich in der Überzahl an, dann wird das eigene Monster gnadenlos vernichtet und man hat verloren.

Im Juni 2017 soll Bears vs. Babies dann in zwei Deckversionen erhältlich sein. Ob die beiden die Fangemeinde noch mit weiteren Goodies überraschen, ist natürlich noch unklar. Geld dafür wäre aber allemal vorhanden.
Tags: Games, Kickstarter
Quelle: Kickstarter
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports