Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Ubisoft Blue Byte stoppt Entwicklung von Free2Play-Games

Ubisoft Blue Byte wird laut GamesWirtschaft die Entwicklung von Free2Play-Games einstellen und hat die Produktion laufender Projekte in diesem Segment gestoppt. Zu den bekanntesten Browsergames von Blue Byte zählt Die Siedler Online.
Von Viktor Pulz am 24.08.2016
Bild-Quelle: Blue Byte
Das einst von Ubisoft übernommene und in Düsseldorf ansässige Unternehmen Blue Byte richtet sich laut einem Bericht von GamesWirtschaft neu aus. Auf der Gamescom gab Benedikt Grindel bekannt, dass das Unternehmen alle Neuentwicklungen im Bereich des Free-2-Play-Segments stoppt und somit keine weiteren Browsergames und Apps in diesem Bereich auf den Markt bringen wird.

Ubisoft BlueByte beschäftigt derzeit 300 Mitarbeiter in Düsseldorf und Mainz und plant sich neu auszurichten. Konkret setzt das Unternehmen nun verstärkt auf PC-Spiele und konnte hierfür bereits mit For Honor einen Großauftrag an Land ziehen.

In der Vergangenheit hatte das Unternehmen vor allem mit dem Browsergame Die Siedler Online große Erfolge verbucht und später weitere Titel wie Might and Magic Online, Silent Hunter Online, Panzer General und Anno Online auf den Markt gebracht.
Tags: Games, Blue Byte, Ubisoft
Quelle: GamesWirtschaft