Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix: Inhalte wohl bald in allen EU-Ländern abrufbar

Netflix-Inhalte könnten bereits 2017 in allen EU-Ländern abrufbar sein. Für Nutzer wäre dies eine große Erleichterung. Gleichzeitig argumentieren Betreiber, dass die neue EU-Regelung zu zusätzlichen Kosten führen könnte.
Von Viktor Pulz am 17.05.2016
Bild-Quelle: Netflix
Für Netflix-Nutzer könnte es im kommenden Jahr richtig gute Änderungen geben: Wer aktuell eine Netflix-Serie in Deutschland startet und diese später während dem Urlaub in einem EU-Land weiterschauen möchte, der hat oft das Pech, dass dieser Inhalt wegen Geoblocking-Regelungen nicht abrufbar oder nur in einer anderen Sprache verfügbar ist.

Genau dies möchte die EU, laut einem Bericht von Reuters, nun ab 2017 ändern. Ab dann soll nämlich eine neue Regelung in Kraft gesetzt werden, welches es Nutzern von Diensten wie Netflix ermöglicht, auf einen Inhalt im gesamten EU-Raum zuzugreifen. Dies wird hierbei aber nicht durchgehend möglich sein, sondern vor allem für die Zeit eines Urlaubs oder einer Geschäftsreise.

Die Mitgliedsstaaten der EU haben sich bereits auf die neue Regelung geeinigt und nun fehlt nur noch die Zustimmung des Ministerrats, die wohl am 26. Mai erfolgen wird.

Auch wenn die neue Änderung für Netflix-Nutzer eine große Erleichterung wäre, haben sich Betreiber der Dienste bereits entrüstet gezeigt. Immerhin sichern sich diese oft länderspezifische Lizenzen und eine solche Regelung könnte es für diese in Zukunft deutlich teurer machen, verschiedenste Rechte an Filmen und Serien zu erwerben.

Von der neuen Regelung würden natürlich nicht nur Netflix-Nutzer, sondern auch Kunden von Diensten wie Sky, Amazon Prime und Maxdome profitieren.
Tags: Tech, Netflix
Quelle: Reuters