Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Youzu will internationalen F2P-Bereich mit Bigpoint stärken

Mit Bigpoint übernimmt Youzu Interactive zum ersten Mal ein internationales Unternehmen außerhalb des asiatischen Marktes zu 100 Prozent und hat nun zudem bekannt gegeben, dass der Kaufpreis von 80 Millionen Euro korrekt ist. Youzu möchte mit Bigpoint sein internationales F2P-Geschäft weiter ausbauen und verriet zudem ein paar weitere Details.
Von Viktor Pulz am 01.04.2016
Bild-Quelle: Bigpoint
Der chinesische Free-to-Play- und Mobile-Game-Anbieter Youzu Interactive will durch die Übernahme der Hamburger Bigpoint GmbH seine globale Reichweite weiter vergrößern und gleichzeitig Entwicklungs- sowie Vertriebsmöglichkeiten gezielt ausbauen. Die geplante 100-prozentige Akquisition zu einem Kaufpreis von 80 Millionen Euro wurde in der vergangenen Woche von beiden Unternehmen bekanntgegeben. Bigpoint stellt für Youzu Interactive den ersten vollständigen Erwerb eines internationalen Unternehmens außerhalb des asiatischen Marktes dar.

“Die Expansion nach Europa und weitere internationale Märkte ist eines der wichtigsten Ziele bei Youzu“, erklärt Libiao Chen, COO von Youzu Interactive. „Wir werden unser internationales Geschäft weiter ausbauen und unsere globale Position als Entwickler und Publisher stärken. Bigpoint besitzt eine unschätzbare Expertise im Bereich der Entwicklung, als Publisher und im Betrieb von Spielen zu großartigen IPs in Europa, was Youzu dabei helfen wird dieses Ziel zu erreichen”, so Libiao Chen weiter.

Youzu Interactive hat die Absicht seine Gewinne aus dem internationalen Geschäft signifikant zu erhöhen. 2015 führte die Ausweitung der internationalen Aktivitäten zu einem Umsatz von 771 Millionen RMB (rund 105,8 Millionen Euro) in diesem Geschäftsbereich. Im heimischen Markt erzielte Youzu ebenfalls einen Umsatz in gleicher Höhe; der Gesamtumsatz 2015 betrug rund 209 Millionen Euro. Der Anteil des internationalen Umsatzes soll auf zwei Drittel des Gesamtumsatzes ausgebaut werden, bei einer gleichzeitigen Verdopplung des heimischen Umsatzes.

Youzu Interactive wurde 2009 von Lin Qi gegründet. Am Hauptsitz in Shanghai und in den Büros in Nanjing, Taipei und Singapur beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.500 Angestellte. Seit Juni 2014 ist Youzu Interactive offiziell am Kapitalmarkt gelistet und damit die erste Gaming-Firma aus China, die A-Aktien ausgibt. In den vergangenen fünf Jahren hat Youzu Interactive 30 Browser- und Mobile-Games veröffentlicht, darunter sowohl eigene als auch lizensierte Marken. Youzus Vertriebsnetz umfasst mehr als 150 Länder in Asien, dem Asien-Pazifik-Raum, Europa, Nord- und Südamerika und im Mittleren Osten. Aktuell arbeitet Youzu am Release von League of Angels 2, dem Flaggschiff-Produkt für 2016.
Tags: Games, Youzu Interactive, Bigpoint