Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Filme und Serien im Dezember (KW 49)

Newsslash präsentiert auch in dieser Woche den neuesten Netflix Wochenrückblick. Mit dabei sind News und Informationen rund um A Verry Murray Christmas, Atelier und Marco Polo. Aber auch auf die Serie Mr. Robot wird eingegangen.
Von Viktor Pulz am 05.12.2015
Bild-Quelle: Netflix
Eine weitere Woche ist vergangen, Weihnachten steht schon nahezu vor der Tür und Netflix veröffentlicht pünktlich zum Fest zahlreiche neue Inhalte. In diesem Wochenrückblick gehen wir unter anderem auf die neuen Inhalte A Verry Murray Christmas, Atelier und Marco Polo ein.

In den vergangenen Tagen hat Netflix wieder einige neue Filme seinem Programm hinzugefügt. Mit dabei waren unter anderem Der Prinz aus Zamunda, A Verry Murray Christmas, Der Klient, Alice im Wunderland, Hannah Montana – Der Film sowie zahlreiche Inhalte von Komikern. Aber auch im Bereich der Serien stehen nun die Folge 8 der zweiten Staffel von Fargo und die erste Staffel der neuen Serie Atelier zur Auswahl.

In dieser Woche hat es wieder ein paar News rund um Netflix und die exklusiven Serien des Dienstes gegeben. Unter anderem wurde ein neuer Teaser-Trailer zur zweiten Staffel des Breaking Bad Spin-Off Better Call Saul veröffentlicht. Die zweite Staffel startet am 16. Februar 2016 in Deutschland und erzählt die Geschichte des aus Breaking Bad bekannten Anwalts Saul Goodman. Im neuen Teaser-Trailer werden leider noch keine Szenen aus der zweiten Staffel gezeigt; sehenswert ist er aber trotz allem.



Seit gestern im Netflix-Programm ist der neue Weihnachtsfilm A Verry Murray Christmas. Über diesen hatten wir bereits in der vergangenen Woche ausführlich berichtet. Im Film möchte Bill Murray eine TV Show pünktlich zu Weihnachten abhalten, wegen eines Schneesturms in New York City wird dies jedoch komplizierter als erwartet. Mit dabei sind Stars wie George Clooney und Miley Cyrus.

Neue Serie Atelier bei Netflix verfügbar
Wie etwas weiter oben schon erwähnt, ist seit wenigen Tagen auch die neue Serie Atelier über Netflix verfügbar. Persönlich habe ich die Serie noch nicht gesehen, da mir die Bilder und das Thema jedoch zusagen, möchte ich dies auf alle Fälle in den kommenden Tagen nachholen. Einziges Manko: Die Serie steht nur in japanischer Originalsprache und einer Auswahl von fünf Untertitelsprachen (unter anderem Deutsch, Englisch und Japanisch) zur Auswahl.

Die japanische Serie handelt von einer jungen Frau namens Mayuko (Mirei Kiritani), die aus der Präfektur Nagano in die Hauptstadt Tokyo kommt. Dort nimmt sie einen Job bei einem luxuriösen Unterwäschegeschäft im Einkaufsbezirk Ginza an. Doch bald stellt Mayuko fest, dass die neue Glamorwelt, in der sie gelandet ist, auf ganz andere Werte wert legt, die ihr einst so wichtig waren.



Einige von euch werden sich sicherlich noch an die Serie Marco Polo erinnern können, welche exklusiv über Netflix zur Verfügung steht. Eine zweite Staffel der Serie wurde bereits bestätigt, wann diese jedoch genau erscheinen wird, ist weiter unbekannt. Nun hat Netflix jedoch gänzlich unerwartet eine Special-Folge angekündigt. Diese Folge hört auf den Titel Marco Polo One Hundred Eyes und wird am 26. Dezember 2015 erscheinen. Wie dem Titel zu entnehmen ist, wird sich diese Folge wohl auch um die aus der Serie bekannte Person One Hundred Eyes drehen.

Bei mir persönlich war in den vergangenen Tagen die Serie Mr. Robot angesagt. Diese steht aktuell leider nicht über Netflix zur Verfügung, sondern lediglich über Amazon Prime Instant Video. Der Dienst kann aber für 30 Tage kostenlos abonniert werden um zum Beispiel Serien wie Mr. Robot sehen zu können.

Die Serie Mr. Robot ist durchaus sehenswert!
Im Vorfeld hatte man rund um Mr. Robot sehr viel positives gehört und ich bin mit hohen Erwartungen der Serie entgegengetreten. Obwohl mich das Thema absolut interessiert, spricht mich die Serie nicht zu 100 Prozent an. Ein Jessica Jones von Netflix gefiel mir doch deutlich besser von der Umsetzung. Für alle die noch nichts über die Serie gelesen haben: In Mr. Robot geht es um einen jungen Programmierer mit einer Persönlichkeitsstörung, welcher von einer anarchistischen Hackergruppe angesprochen wird und sich dieser anschließt. Im normalen Leben ist er jedoch Mitarbeiter einer Cybersecurity-Firma, welche das Unternehmen beschützt, welches er nun Hacken möchte. Wer sich für das Thema interessiert, sollte sich die Serie durchaus ansehen; auch wenn sie meiner Meinung nach nicht in einer Liga mit Serien wie Breaking Bad, Suits oder House of Cards spielt. Eine zweite Staffel von Mr. Robot wurde übrigens schon bestätigt.

In diesem Monat hat Netflix auch noch einige Neuveröffentlichungen geplant. Am 11.12 startet der neue Netflix-Film The Ridiculous 6 mit Adam Sandler und am 18.12 gehen die ersten Staffeln der neuen Serien F is for Family und Making a Murderer an den Start. Zum 20.12 wird Netflix zudem um die Staffeln 1 bis 7 von Skins und am 31.12 um die Staffeln 1 bis 6 von The Mentalist erweitert. Eine täglich aktualisierte Liste der neuesten Inhalte findet ihr hier: Netflix Neuerscheinungen im Überblick.
Tags: Serie, Netflix