Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Twitter bekommt Benachrichtigungen zu Direktnachrichten

Twitter setzt etwas mehr auf seine integrierten Direktnachrichten und fügt diesen nun auch Desktop-Benachrichtigen hinzu. Erst vor Kurzem hatte Twitter das Zeichenlimit bei Direktnachrichten aufgehoben.
Von Viktor Pulz am 25.08.2015
Bild-Quelle: Twitter
Der Kurznachrichtendienst Twitter hat den Trend der Messenger spät erkannt und versucht aktuell noch etwas aufzuholen. Wurde erst vor Kurzem die Zeichenbegrenzung entfernt, hat sich das Unternehmen nun dazu entschieden auch Desktop-Benachrichtigungen zu integrieren, wenn Nutzer Twitter direkt im Browser am PC geöffnet haben.

Wem die neue Benachrichtigungs-Funktion allerdings nervt, der kann diese auch wieder deaktivieren. Hierzu muss einfach in die jeweilige Konversation gewechselt werden und dort der Punkt „Mitteilungen deaktivieren“ aktiviert werden.

Twitter hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. Der eigentlich durchaus beliebte Dienst findet kaum neue Nutzer und hat vor Kurzem seinen langjährigen CEO verloren. Gleichzeitig hat das Unternehmen in den vergangenen Wochen auch erheblich an Börsenwert eingebüßt und die Aktie brach von rund 34 auf 25 US-Dollar ein.
Tags: Tech, Twitter