Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Second Life-Gründer sammelt Millionen für High Fidelity ein

Der Second Life-Gründer Philip Rosedale konnte eine weitere Finanzierungsrunde für sein 2013 gegründetes Unternehmen High Fidelity erfolgreich abschließen. Diesmal sammelte das Unternehmen 11 Millionen US-Dollar ein.
Von Viktor Pulz am 26.02.2015
Bild-Quelle: High Fidelity
Das Unternehmen High Fidelity mit Sitz in San Francisco konnte eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen und bei dieser 11 Millionen US-Dollar einsammeln. Das frische Kapital kommt hierbei von Vulcan Capital. Hinter dem 2013 gegründeten Unternehmen High Fidelity steht der Second Life-Gründer Philip Rosedale.

Der Titel Second Life war vor vielen Jahren ein enorm erfolgreiches Spiel und verzeichnete Millionen Nutzer. Mittlerweile ist das Spiel in die Vergessenheit geraten und Philip Rosedale arbeitet mit seinem neuen Unternehmen nun an einem neuen Konzept.

High Fidelity entwickelt an einer neuen virtuellen Welt, in der jedoch nicht Avatare sondern echte Personen miteinander interagieren können; hierfür hat das Unternehmen bereits sehr viel Zeit in Virtual Reality investiert. High Fidelity ist mit der Entwicklung auch schon recht weit und es besteht so schon die Möglichkeit, einen Raum mit anderen Personen zu betreten sowie eine Kommunikation innerhalb von diesem durchzuführen.
Tags: Games, High Fidelity
Quelle: TechCrunch