Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Instagram integriert Werbung in UK

Instagram hat damit begonnen seine Werbeanzeigen nun auch in weiteren Ländern an den Start zu schicken. Nach den USA folgen nun UK, Kanada und Australien. Werbekunden sind unter anderem Starbucks und Sony Music.
Von Viktor Pulz am 23.09.2014
Bild-Quelle: Instagram
Bereits Ende 2013 hatte Instagram damit begonnen, Nutzern der beliebten Anwendung Werbung in ihren Stream anzuzeigen. Nachdem der Test jedoch nur Nutzer in den USA betroffen hatte, beginnt das Unternehmen die Werbung nun auch auf weitere Länder auszurollen. Dies betrifft nun unter anderem England.

Die Anzeigen werden hierbei direkt in den Bilderstream integriert und können sowohl in Form eines Bildes als auch Videos auftauchen. Unterscheiden kann man die Werbung durch eine Sponsored-Markierung im rechten Bereich.

Zu Beginn setzt Instagram nach eigenen Angaben auf sorgfältig ausgewählte Partner, welche Anzeigen im sozialen Netzwerk schalten dürfen. Mit am Start sind Unternehmen wie Starbucks, Sony Music, Cadbury und Channel 4.

Nach England plant Instagram die Werbeanzeigen auch in Australien und Kanada zu aktivieren. Wann Instagram auch in Deutschland Werbung enthalten wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Instagram verzeichnet aktuell 200 Millionen monatlich aktive Nutzer. 65 Prozent dieser sind außerhalb der USA beheimatet. London zählt zu den Top fünf Ländern, gemessen an der Zahl der aktiven Instagram-Nutzer.
Tags: Tech, Instagram
Quelle: TechCrunch