Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Bigpoint übernimmt Little Worlds Studio

Bigpoint hat den in Frankreich ansässigen Spiele-Entwickler Little Worlds Studio übernommen und steigt so erneut in den Bereich der Smartphone- und TabletGames ein. Little Worlds Studio entwickelte unter anderem Color Cross Online und Mana Crush.
Von Viktor Pulz am 21.07.2014
Bild-Quelle: Bigpoint
Bigpoint hat den in Frankreich ansässigen Spiele-Entwickler Little Worlds Studio übernommen. Little Worlds Studio ist auf die Entwicklung von Smartphone- und TabletGames spezialisiert und veröffentlichte in der Vergangenheit bereits die Spiele Color Cross Online und Mana Crush.

Die Entscheidung von Bigpoint nun doch stärker in den Bereich Mobile-Games einzusteigen, ist hierbei durchaus interessant. Mitte 2012 entschied sich Bigpoint nämlich dazu, die Entwicklung von MobileGames einzustellen und 29 Mitarbeiter zu entlassen. Gleichzeitig wurde auch bekannt, dass Führungs-Persönlichkeiten wie Nils-Holger Henning, Tobias Reisberger und Philip Reisberger das Unternehmen verlassen haben. Mit einem neuen Management und Khaled Helioui als neuem Bigpoint-Geschäftsführer setzt das Unternehmen seit dem auf eine neue Ausrichtung und Fokussierung.

Laut Khaled Helioui wurde Little Worlds Studio vor allem wegen den Mitarbeitern und nicht wegen den bereits veröffentlichten Spielen und den damit verbundenen Marken übernommen. Helioui sieht zwar durchaus Potenzial in den bereits veröffentlichten Produkten des Unternehmens, plant jedoch in Zukunft vor allem auf neue Projekte zu setzen. Für Bigpoint bedeutet dies außerdem die Eröffnung eines neuen Studios in Lyon, welches sich rein auf die Entwicklung von Spielen für mobile Endgeräte konzentriert.

“Wir freuen uns sehr, das Little Worlds-Team in der Bigpoint-Familie zu begrüßen. Sie haben uns mit ihrer Hingabe und ihrem Engagement beeindruckt und wir schaffen für das aktuelle und künftige Portfolio wertvolle Synergien mit den Analyse-, Monetisierungs- und Distributionsressourcen, die Bigpoint im Laufe der vergangenen 12 Jahre entwickelt hat”, so Khaled Helioui, CEO von Bigpoint. “Ebenso wie wir durch den Kauf von Radon Labs und 49Games mit Titeln wie Drakensang Online und Merc Elite bessere Spiele für die Core-Spielergemeinschaft entwickelt haben, wird uns Little Worlds bei der Erschließung des riesigen Markts für Casual- und Mid-Core-Spieler auf mobilen Geräten unterstützen.”

“Ich freue mich über die Übernahme unseres Entwicklungsteams durch Bigpoint und bin davon überzeugt, dass unser Team fantastische mobile Spiele für das wachsende internationale mobile Portfolio unseres neuen Unternehmens liefern wird”, erklärt David Chomard, ehemaliger Leiter von Little Worlds Studio und nun Leiter des Bigpoint-Studios in Lyon. “Wir erkennen und schätzen den kreativen Freiraum innerhalb von Bigpoint und freuen uns darauf, innovative Konzepte und Ideen zu entwickeln.”

Khaled Helioui: “Diese Akquisition stärkt die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Aktivitäten in dem Bereich Casual- und zu einem bestimmten Grad Mid-Core-Gaming im Segment mobiler Spiele. Wir planen das neue Studio in Lyon in den kommenden Monaten weiter auszubauen.”

In den vergangenen neun Jahren hat das Little Worlds Studio-Team über 70 Spiele in verschiedensten Genres für iPhone, iPad, Android und andere Plattformen entwickelt. Das Team hat für eine internationale Auswahl großer Spieleentwickler gearbeitet und dabei modernste Technologien und Programmiersprachen eingesetzt. Bei Bigpoint Lyon wird das Team die aktuellen Spiele von Little Worlds Studio weiterentwickeln sowie mit der Entwicklung innovativer Spiele für die Bigpoint Gruppe beginnen.

Bereits Ende 2013 berichtete Newsslash nach einem Interview mit Khaled Helioui exklusiv, dass das Unternehmen wieder in den Bereich das Smartphone- und TabletGames einsteigen wird. Zum Artikel: Bigpoint arbeitet wieder an MobileGames
Tags: Games, Bigpoint
Quelle: TechCrunch
Anzeige
Anzeige
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus