Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

GAN präsentiert neue Erlösquellen für MobileGames-Entwickler

Game ad Net veröffentlichte ein neues Mobile-SDK, welches MobileGames-Entwicklern neue Möglichkeiten der Monetarisierung bietet. Hierbei setzt GAN auf Premium-Kampagnen; Werbung von anderen Spielen wird nicht gezeigt.
Von Viktor Pulz am 15.08.2013
Game ad Net (GAN) ermöglicht es in Zukunft auch Entwickler von Smartphone- und TabletGames lukrative Webevideos in die Games zu integrieren. Die ausgelieferten Video-Kampagnen stammen hierbei nur von international führenden Agentur-Netzwerken und beinhalten bekannte Marken sowie aktuelle Kinofilm-Trailer. In der DACH-Region stehen die neuen Video-Kampagnen für MobileGames bereits zur Verfügung; weitere Länder wie Großbritannien, Franken und Spanien werden dem Service im vierten Quartal 2013 hinzugefügt.

Marlon Werkhausen, Gründer und Geschäftsführer von GAN Game Ad Net, zur Einbindung von Werbung in Mobile-Games: „Mit unserem Mobile-SDK reagieren wir auf die große Nachfrage von Spieleentwicklern und Werbetreibenden gleichermaßen. Games sind die treibende Kraft hinter dem Wachstum im Mobile-Markt. Unser Vorteil ist, dass wir durch unsere langjährige Erfahrung das Verhalten von Spielern ebenso kennen wie die absoluten No-Gos. Über den GAN Ad-Server wird zu keiner Zeit Werbung für andere Games oder Abofallen ausgeliefert. Vielmehr finden sich in der GAN Videorotation nur hochwertige Werbevideos bekannter Marken. Damit erhalten Publisher erstmals eine zuverlässige und nachhaltige Lösung, um das eigene Inventar sicher und lukrativ zu monetarisieren.“
Tags: Games, GAN
Quelle: Pressemitteilung