Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

InnoHub: Gründerzentrum von InnoGames wird gut angenommen

Das Mitte Dezember 2013 von InnoGames angekündigte Gründerzentrum InnoHub, wird sehr gut angenommen. Laut Michael Zillmer sind bereits Interessenten für rund 50 Prozent der Fläche gefunden.
Von Viktor Pulz am 20.02.2014
In einem Interview mit Gamesindustry gab InnoGames-Mitgründer Michael Zillmer bekannt, dass der vor wenigen Monaten angekündigte InnoHub, sehr gut angenommen wird und bereits Interessenten für rund 50 Prozent der Fläche vorhanden sind. Laut Zillmer plant sich das Unternehmen in den kommenden Wochen erneut mit den Interessenten zu treffen und ihnen die vorhandenen Büroräume zu präsentieren.

Mitte Dezember 2013 kündigte InnoGames das neue InnoHub offiziell an. Auf über 1.000 Quadratmetern werden in der Hamburger City Süd sowohl Einzelarbeitsplätze als auch kleine Büroräume an Freischaffende und Start-ups ab dem 1. März vermietet. Neben einem Beratungsprogramm mit externen Mentoren, welche Gründer beim Geschäftsaufbau unterstützen sollen, setzt InnoGames bei seinem InnoHub auch auf faire Konditionen für die Interessierten.

„Als Gründer kennen wir Chancen, aber auch Risiken und Fallstricke einer Firmengründung aus eigener Erfahrung“, erklärt InnoGames-Gründer Michael Zillmer. „Diesen Erfahrungsschatz möchten wir an kreative Neu-Entrepreneure weitergeben. Der InnoHub soll dabei kein weiteres Geschäftsmodell für InnoGames sein. Ziel ist es, Gründer aus verschiedenen Branchen beim Geschäftsaufbau und Wachstum zu unterstützen.“



Der neue InnoHub soll sich hierbei nicht nur an Neugründungen richten, sondern auch jungen und aufstrebenden Start-ups die Möglichkeit bieten, ideale Büroräume zu beziehen sowie ein Netzwerk aufzubauen.

InnoGames zählt zu den erfolgreichsten Entwicklern von Browsergames in Deutschland und verzeichnet mehr als 110 Millionen registrierte Nutzer. Am Standort in Hamburg beschäftigt InnoGames derzeit 300 Mitarbeiter aus 25 Nationen. Zu den bekanntesten Spielen des Unternehmens zählen die Titel Die Stämme, das Grepolis Browsergame und Forge of Empires.
Tags: Games, InnoHub, Innogames, Start-ups
Quelle: GamesIndustry.biz, Innogames