Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Mega kündigt sicheren E-Mail-Dienst an

Kim Dotcom gab über Twitter bekannt, 2014 einen neuen E-Mail-Dienst zu starten, welcher seinen Nutzern die Verschlüsselung von E-Mails ermöglicht. Außerdem überlegt er seine 'Privacy Operations' von Neuseeland nach Island zu verlegen.
Von Viktor Pulz am 10.08.2013
Kim Dotcom, Gründer des Sharehosters Mega, gab über Twitter bekannt, dass er plant 2014 einen sicheren E-Mail-Service zu starten. Dieser soll Nutzern die Möglichkeit bieten, verschlüsselte E-Mails zu verschicken und zu empfangen, ohne dabei Gefahr zu laufen, von der NSA überwacht zu werden.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Kim Dotcom darüber nachdenkt, seine „Privacy Operations“ von Neuseeland nach Island zu verlegen. Über Twitter veröffentlichte er folgende Mitteilung: „#Mega plans to move privacy operations away from New Zealand to Iceland if the new #GCSB & #TICS spy laws are becoming reality.“

Dotcom empfiehlt außerdem Start-ups, welche mit sensiblen Nutzerdaten sowie im Bereich der Verschlüsselung agieren, in Länder auszuweichen, welche „Privacy Friendly“ sind. Generell rät er von Ländern wie Amerika, England, Kanada, Australien und Neuseeland ab.
Tags: Tech, Mega
Quelle: KimDotcom@Twitter