Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Ströer übernimmt 70 Prozent von GAN

Ströer hat 70 Prozent an der GAN-Unternehmensgruppe übernommen. Neben GAN Game Ad Net zählen auch NEODAU und GAN Technologies zur GAN Gruppe. Die neue GAN Ströer GmbH erreicht in Deutschland rund 15 Millionen Internetnutzer.
Von Viktor Pulz am 07.01.2014
Ströer hat gestern offiziell bekannt gegeben, dass das Unternehmen 70 Prozent der GAN-Unternehmensgruppe übernommen hat. Neben dem Gaming-Spezial-Vermarkter GAN Game Ad Net zählen auch der Games-Marketing-Spezialist NEODAU und der Technologie-Anbieter GAN Technologies zur GAN Gruppe. Der in Köln ansässige Werbevermarkter Stöer baut durch die Übernahme sein Online-Portfolio konsequent aus.

„Mit dem Erwerb der GAN Gruppe bauen wir unser Online-Portfolio strategisch aus. In-Game-Advertising ist ein attraktiver und zukunftsträchtiger Markt. Wir verbreitern damit auch die Angebotsbreite und steigern damit nicht nur die Reichweite unserer Produkte, sondern erhöhen auch die Relevanz für unsere Kunden“, so Udo Müller, CEO der Ströer Media AG. „Mit der Gaming-Vermarktung besetzt Ströer ein wachsendes Digitalsegment mit viel Potenzial.“

Die neue GAN Ströer GmbH erreicht in Deutschland rund 15 Millionen Internetnutzer. Diese setzen sich aus 3,58 Millionen Unique User der GAN Game Ad Net GmbH, 6,21 Millionen Unique User von Ströer Digital und knapp 6 Millionen User, welche nicht von den Onlineforschern erfasst werden, zusammen. Die GAN Ströer GmbH wird von den GAN-Gründern Marlon Werkhausen und Daniel Siegmund gleitet und wird Games Publishern eine nachhaltige Erlösquelle bieten.

„Ströer ist der perfekte strategische Partner für uns: Hohe Marktrelevanz, einzigartige Zugänge zu Werbungtreibenden, ansprechende Unternehmenskultur und Begeisterung für innovative Markenkommunikation“, freuen sich Marlon Werkhausen und Daniel Siegmund.
Tags: Start-ups, GAN, Games
Quelle: Pressemitteilung