03
Tage
00
Std.
00
Protokoll
00
Sekunden
Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Elon Musk kauft Twitter

Eine so kurze Überschrift hatten wir lange nicht bei einer News. Aber in diesem Fall reicht sie völlig aus. Nach einigem Hin und Her hat Elon Musk nun doch Twitter gekauft. Fast 44 Milliarden US-Dollar legte der Tech-Visionär für den Kurznachrichtendienst auf den Tisch.
Von Daniela am 26.04.2022
Bild-Quelle: Twitter
Nun ist es also doch passiert. Der vermutlich reichste Mann der Welt kauft den Kurznachrichtendienst Twitter. Fast 44 Milliarden US-Dollar berappte Elon Musk, um die Übernahme abzuschließen. Das sind 54,20 US-Dollar pro Aktie. Einen Teil des Deals sichern seine Tesla-Aktien ab, den anderen Teil hat er sich Berichten zufolge von verschiedenen Banken geliehen. Von der Übernahme erhoffen sich einige Analysten einen Aufschwung von Twitter, vor allem als Plattform für Influencer.

In den letzten Wochen gab es schon immer wieder Gerüchte, dass Elon Musk Twitter kaufen wolle, aber er hatte die Twitter-Aktionäre nicht geschlossen hinter sich. Der Vorstand wollte die Übernahme noch in der letzten Woche verhindern. Aber Musk überzeugte seine wichtigsten Aktionäre nun doch. Der Deal ist im Kasten, wenn nun die Aktionäre zustimmen, was höchstwahrscheinlich ist. Der Verwaltungsrat von Twitter stünde nun einstimmig hinter dem Deal. Der Finanzierungs- und Zukunftsplan von Musk hat schlussendlich wohl nun doch überzeugt.

Marktexperte Thomas Hayes äußerte sich zu dem Kauf von Twitter durch Musk gegenüber der Yahoo Finance euphorisch: Ich denke, das ist das Beste, was Twitter passieren konnte. Twitter ist ein verlassenes Gebäude mit Graffiti an den Wänden in einer schlechten Nachbarschaft geworden. Elon wird das Graffiti abwaschen und das Gebäude größer machen. Ich denke, dass Influencer, die eher stiller geworden sind auf Twitter, wieder aktiver werden, denn wenn jemand sie überzeugen kann - dann ist es Elon Musk.“

Was genau Elon Musk mit Twitter vorhat, ist noch nicht ganz klar. Durchgesickert ist, dass Musk Twitter von der Börse nehmen wolle und der Vorstand kein Gehalt mehr bekommen soll. Musk sieht Twitter als eine „Arena für freie Rede“, in der die Menschen sich frei äußern können sollen, immer im Hinblick auf die Regelungen durch Gesetze. Insgesamt solle Twitter transparenter und freiheitlicher werden. Musk sah in der letzten Zeit zu viel undurchsichtige Zensur auf Twitter, was er nun ändern wolle. Musk selbst ist sehr aktiv auf Twitter, und auch schon mit dieser Zensur in Berührung gekommen. Man darf gespannt sein, was und wie sich Twitter nun in der nächsten Zeit verändern wird.
Tags: Tech, Twitter
Quelle: Tagesschau
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports