03
Tage
00
Std.
00
Protokoll
00
Sekunden
Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix hat Vereinbarung zur Übernahme von Next Games abgeschlossen

Nachdem Netflix im Jahre 2019 schon eine Kooperation für das Game Stranger Things einging, ist es nun beschlossene Sache: der Streamingdienst verkündigt, dass die Übernahme von Next Games abgeschlossen ist. Der Deal geht mit 65 Millionen Euro über die Bühne.
Von Daniela am 03.03.2022
Bild-Quelle: Next Games
Netflix Inc. gab heute bekannt, dass es eine Vereinbarung zur Übernahme von Next Games (NXTGMS) abgeschlossen hat. Im Rahmen der Vereinbarung wird Netflix ein Übernahmeangebot für alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Next Games unterbreiten. Im Rahmen des Angebots würden die Aktionäre von Next Games 2,10 Euro in bar pro Next Games-Aktie erhalten, was einem Gesamtwert von rund 65 Millionen Euro entspricht. Das Board of Directors von Next Games hat einstimmig beschlossen, den Aktionären die Annahme des Angebots zu empfehlen.

"Next Games verfügt über ein erfahrenes Managementteam, eine starke Erfolgsbilanz mit Handyspielen, die auf Unterhaltungsfranchises basieren, und solide operative Fähigkeiten", sagte Michael Verdu, Vice President of Games, Netflix. "Wir freuen uns, dass Next Games als Kernstudio in einer strategischen Region und einem wichtigen Talentmarkt zu Netflix stößt und unsere internen Spielestudio-Fähigkeiten erweitert. Wir stehen zwar erst am Anfang der Spielebranche, aber ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Next Games ein Portfolio von Weltklasse-Spielen aufbauen können, das unsere Mitglieder auf der ganzen Welt begeistern wird."

Next Games wurde 2013 gegründet und wird von Teemu Huuhtanen geleitet. Das Unternehmen entwickelt und betreibt fesselnde mobile Spiele, bei denen ein authentisches und soziales Fan-Erlebnis im Mittelpunkt steht. Die Strategie des Unternehmens besteht darin, Spiele zu beliebten Unterhaltungs-IPs mit Fans auf der ganzen Welt zu entwickeln, darunter Stranger Things: Puzzle Tales, ein Puzzle-Rollenspiel (RPG), das von einer der meistgesehenen Netflix-Serien inspiriert wurde. Das Unternehmen beschäftigte Ende 2021 rund 120 Mitarbeiter und meldete für 2020 einen Umsatz von rund 27,2 Mio. EUR, wobei 95 % der Einnahmen durch In-Game-Käufe erzielt wurden.

"Wir haben uns konsequent auf die Umsetzung unserer Vision konzentriert: der bevorzugte Partner für globale Unterhaltungsunternehmen zu werden und authentische und langlebige interaktive Unterhaltung auf der Grundlage der beliebtesten Franchises der Welt zu entwickeln", so Teemu Huuhtanen, Chief Executive Officer von Next Games. "Die Zusammenarbeit mit Netflix, dem weltweit größten Streaming-Dienst, ist eine logische und aufregende Fortsetzung unserer Strategie, interaktive Erlebnisse für die ganze Welt zu schaffen. Unsere enge Zusammenarbeit mit Netflix bei Stranger Things: Puzzle Tales" hat bereits bewiesen, dass wir gemeinsam eine starke Partnerschaft bilden. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, das Studio an allen Fronten auf ein höheres Niveau zu bringen und unsere Mission gemeinsam fortzusetzen."
Tags: Games, Netflix, Next Games
Quelle: Pressemitteilung
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports