Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News
Gesponserter Gastbeitrag | Anzeige

NBA 2k22 - Wie der MyNBA Modus verbessert werden kann

Die NBA Saison geht zu Ende und die Finals stehen bevor. Das heißt nicht nur Spannung um den Titel, sondern auch, dass die ersten Informationen zum neuen NBA 2k22 veröffentlicht werden.
Von Redaktion am 29.06.2021
Bild-Quelle: NBA 2k22
In den vergangenen Jahren ist dieser Zeitpunkt zu einer Tradition geworden, um den Fans in der spielfreien Zeit Vorfreude auf die neue Saison zu geben. Derzeit sind noch keine Informationen veröffentlicht, aber wir schauen uns mögliche Änderungen an, die den MyNBA Modus noch besser machen würden.

Free Agents
Eine wichtige Neuerung wäre eine Verbesserung bei den Verpflichtungen von Free Agents. Giannis Antetokounmpo ist ein absoluter Star der Liga und ein Grund, warum die Milwaukee Bucks als ein Topteam der Liga gelten. Vor allem seinetwegen sind bei NBA Basketball Wetten die Bucks einer der Favoriten auf den Titel mit einer Quote von 1,91. Jedes Team hätte gerne einen Spieler wie Giannis im Team. Deswegen ist es unrealistisch, wenn er als Free Agent zu Teams wie den Oklahoma City Thunder wechselt. Normalerweise würden Topteams versuchen, Platz im Salary Cap zu kreieren und das Team umbauen, nur um so einen Superstar zu bekommen. Das sollte auch bei NBA 2k22 so sein. Auch bei älteren Free Agents sollte es eine Änderung geben. Spieler, die noch keinen Ring gewonnen haben, akzeptieren normalerweise auch niedrigere Gehälter, um eine Chance zu haben noch einmal bei einem Spitzenteam zu spielen. Altstars, die bereits Titel feiern konnten, legen dafür mehr Wert auf ein höheres Gehalt und würden dafür auch bei einem schwächeren Team ihre Karriere ausklingen lassen.

Entry Drafts
Ein Problem ist, dass die Spieler, die im Draft nachkommen, oft zu generisch sind. Hier gibt es zu wenige Unterschiede zwischen ihnen und auch zu wenige Überraschungen. Normalerweise gibt es immer Überraschungen, wie Jimmy Butler, der erst an Nummer 30 ausgewählt wurde, sich aber zu einem Star in der Liga etabliert hat. In MyLeague gibt es solche Spätstarter kaum. Am besten wäre es, wenn das Spiel ein Scouting System einführt, wo die AI und die Spieler nur eine ungenaue Vorschau von der Qualität eines Spielers erhält. Dadurch wäre mehr Spannung im Draft, wenn man auch noch in der zweiten Runde die Hoffnung hat, ein Juwel zu finden. Auch die Attribute sollten sich situationsbedingt schneller ändern. Selbst wenn ein Spieler ein niedriges Potenzial hat, sollte er seine Gesamtstärke positiv verändern können, wenn er konstant gute Leistungen bringt. Wie in der Realität auch. Natürlich gibt es auch Limits aber ein System, wo, je nach Leistung des Spielers, das Potenzial eine Schwankungsbreite hat wäre interessant. Natürlich könnte das auch in die andere Richtung gehen. Sollte ein Talent die Erwartungen nicht erfüllen und keine Körbe treffen, würde sein Potenzial auch sinken.

Die Fans freuen sich schon auf NBA 2k22 und werden auch bald die ersten Neuerungen für das Spiel erfahren. Obwohl mittlerweile MYPlayer und MyTeam überwiegend gespielt wird, bietet der MyNBA Modus einen interessanten Spielmodus, der seit Jahren bei den Fans beliebt ist. Mit kleinen Modifikationen in der Free Agency und bei den Entry Drafts ist hier noch Verbesserungspotenzial, mit dem der Spielmodus noch spannender und beliebter werden könnte.
Tags: Games
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports