Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Das Samsung Galaxy S20 FE - größer, günstiger und mit Triple-Kamera

Das Samsung Galaxy S20 Fan Edition schließt die Lücke zwischen dem Galaxy S20 Ultra und dem Galaxy S20. Mittlerweile macht die Fan Edition der S20-Reihe auch ihrem Namen alle Ehre, denn das Modell gehört mittlerweile zu den beliebtesten Samsung-Smartphones in Deutschland. Was kann das Samsung Galaxy S20 FE und wo sind die Unterschiede in den Modellvarianten?
Von Viktor am 24.06.2021
Bild-Quelle: Samsung
Zuallererst sollte der Modellname erklärt werden, denn der Zusatz Fan Edition hat einen schönen Grund. Mit dem Samsung Galaxy S20 FEgeht das Unternehmen nämlich auf die Wünsche und Anmerkungen der Nutzer der S20-Modelle ein. Gewünscht war ein größeres Display als beim S20, aber auch mehr Akku-Leistung und eine neue Bei Kamera. Das alles gibt es mit der Fan Edition. Neuer, besserer Chip, Triple-Kamera und besseres und größeres Display – und das alles zum günstigeren Preis. Hält das Samsung Galaxy S20 FE, was es verspricht?

Übrigens! Eine Übersicht zu weiteren aktuellen Top Modellen gibt es zum Beispiel hier. Dort gibt es übrigens das Samsung Galaxy S20 FE gerade im Angebot.

Das Display für besseren Komfort für Augen und Perfomance
Als erstes fällt das Samsung Galaxy S20 FE durch sein großes Display auf. Mit 6,5 Zoll kommt es zwar nicht an die Modelle S20 Ultra oder S20 Plus heran, ist aber größer als das des Standardmodells S20. Mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixel bewegt sich das Display im Beriech der FHD+-Auflösung. Die Pixeldichte liegt somit bei 418 ppi und sorgt für ein gestochen scharfes Bild. Besonders positiv fällt die 120-Hertz-Funktion auf, mit der bewegte Bilder und Animation weicher und flüssiger erscheinen. Angenehm für die Augen und die Performance! Wer Akku sparen will, schaltet einfach auf 60 Hertz um. Brillante und kontrastreiche Farben gibt es durch die Blickwinkelstabilität aus allen möglichen Blickrichtungen.

Das Design des neuen Samsung Galaxy S20 FE
190 Gramm bringt das Samsung Galaxy S20 FE bei einer Größe von 159,8 x 74,5 x 8,4 Millimetern auf die Waage. Nicht gerade leicht, aber auch nicht das Schwerste unter den Samsung-Handys. Die Tasten and en Seiten überzeugen mit guter Haptik und Führung. Nicht so positiv fällt die Randgröße auf, der Rand ist dicker als bei den anderen Modellen und die Rille zwischen Vorder- und Rückfront deutlich zu spüren. Die Oberfläche des Displays ist flach, was zwar nicht so schick ist, aber das Anbringen von Schutzfolien erleichtert. Die sind auch nötig, denn schon nach recht kurzem Gebrauch zeigen sich kleine Kratzer und jede Menge Abdrücke. Die Rückseite des Galaxy S20 FE ist aus Kunststoff. Dadurch glänzt sie schön matt und sieht nicht gleich zerschrammt und mit Fingerabdrücken übersät aus. Auch bei der Farbauswahl ist für jeden etwas dabei. Das S20 in der Fan Edition gibt es in Dunkelblau, Violett, Weiß, Rot, Orange und Hellgrün. Nach neutralem Schwarz oder Anthrazit sucht man leider vergeblich.

Die neue Triple-Kamera für gestochen scharfe Bilder
Bei der Kamera setzt Samsung beim Galaxy S20 FE auf eine Triple- Kamera und verzichtet auf den Tiefensensor als vierte Kamera. Dennoch kann man damit gute Bilder machen. Die Haupt- und Weitwinkelkamera ist wie beim S20 mit 16 Megapixel-Bildauflösung ausgestattet. Nur die Auflösung des Teleobjektivs mit der 3fach-Vergrößerung erfährt eine Reduzierung auf 8 Megapixel. Etwas, was die junge Zielgruppe wohl nicht weiter stört, denn dafür bekommen die jungen Selfie-Anhänger eine bessere Frontkamera mit 32 statt 10 Mega-Pixeln. Ansonsten unterscheiden sich die Kameras kaum und man erreicht die gewohnte Bild- und Video-Qualität.

Ausstattung und Akku im Samsung Galaxy S20
Bei der Ausstattung setzt Samsung auf Altbekanntes bei der LTE-Variante. Hier gibt es die gewohnten Exynos 990. Allerdings sind die 5G-Varianten mit dem schnellerem Prozessor Snapdragon 865 von Qualcomm ausgestattet, der bei den meisten US-Modellen schon Standard ist. Schnell sind beide, aber der Exynox hat den Ruf, den Akku mehr zu belasten und mit langer Benutzung und heißer werdend, auch langsamer zu werden. Das zeigt sich auch im Praxistest. Der Akku kommt mit stolzen 4.500 mAh daher und kann sich sehen lassen. Im Übrigen folgt die Ausstattung den anderen S20-Modellen.

Mit 633 Euro für die LTE-Version und 730 Euro für das Samsung Galaxy S20 FE 5G sind beide für die jüngere Zielgruppe relativ günstig für ein Samsung Handy. Insgesamt bekommt man ein gutes, durchdachtes Mobile Phone für sein Geld, welches in Design und Technik überzeugt. Einzig die spürbaren Fugen sind etwas gewöhnungsbedürftig, dafür ist das S20 FE nicht so zerbrechlich und somit auch allen Lebenslagen und Herausforderungen einer jungen Smart-Phone-Generation gewachsen.
Tags: Tech, Samsung
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports