Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

20 Jahre Spiele - CipSoft feiert Geburtstag

Zu Beginn der 2000er Jahre begannen Online-Spiele die Welt des Internet in Deutschland zu verändern. Viele Unternehmen erblickten kurz nach der Jahrtausendwende das Licht der Welt. Mit dabei auch eine Firma aus Regensburg. Heute feiert CipSoft sein 20-jähriges Jubiläum - mit einem Umsatzrekord.
Von Daniela am 10.06.2021
Bild-Quelle: CipSoft
2001 gründen vier junge Männer nach ihrem Studium ein Unternehmen. Sie machen aus ihrem Hobbyprojekt ihren Beruf, denn das Online-Rollenspiel Tibia, auf dem das Unternehmen fußte, war zum damaligen Zeitpunkt schon vier Jahre alt. Um die Jahrtausendwende schossen die Online- bzw. Browsergames fast wie Pilze aus dem Boden. Viele deutsche Spiele-Unternehmen entstanden in diesen jungen wilden Jahren der Online-Games, und nicht immer studierten die Gründer weiter, sondern widmeten sich auch oft ganz ohne verbrieften Abschluss ihrer Herzenssache.

Nun, wir reden heute aber von CipSoft, der Spielefirma aus Regensburg, die am 8. Juni ihren 20. Geburtstag gefeiert hat. Zu diesem Zeitpunkt loggten sich circa 300 Spieler täglich im ersten Game Tibia ein. Heute ist CipSoft ein mittelständisches Unternehmen mit fast 100 Mitarbeitern, die sich um täglich 100.000 Nutzer kümmern. Pünktlich zum Firmenjubiläum konnte CipSoft einen Umsatzrekord verzeichnen, denn im Jahr 2020 kam ein Umsatz von mehr als 25 Millionen Euro zusammen. Diesen Rekord feierte man bei CipSoft natürlich, auch damit, dass alle Mitarbeiter ein zusätzliches Jahresgehalt bekamen.

Den Geburtstag am 8. Juni 2021 konnte CipSoft nicht so groß mit einer dicken Feier begehen. Wir alle wissen, warum. Aber trotzdem konnten alle Angestellten feiern. Die Unternehmensleitung spendierte jedem in der Belegschaft ein Drei-Gänge-Menü, welches nach Hause geliefert wurde. Alle weiteren Feierlichkeiten fanden digital statt. LEGO-Bau-Aktionen und Kaffeeverkostungen online waren nur zwei der vielen Events.

CipSoft entwickelte über die Jahre einige Spiele. Unter anderem war TibiaME das erste Rollenspiel überhaupt für mobile Endgeräte. Mit LiteBringer brachte das Spielestudio das erste Game auf den Markt, welches auf der Litecoin-Blockchain angesiedelt ist. Erst im Mai hat CipSoft mit NFT Boss Battles einen Prototypen herausgebracht, welches der zweite Ausflug in die Blockchain-Games ist.

Passend zum Jubiläum wurde CipSoft nun auch im Juni vom Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work mehrfach und unter anderem als bester Arbeitgeber in Bayern ausgezeichnet. Innovation, ein attraktives Geschäftsmodell und ein souveräner Umgang mit den Mitarbeitenden zahlen sich aus. "Den Gestaltungsspielraum und die Sicherheit, die wir uns aufgebaut haben, geben wir seit jeher an alle im Unternehmen weiter", so Stephan Vogler, einer der Gründer und Geschäftsführer von CipSoft. "Nicht ohne Grund arbeitet der erste Mitarbeiter, den wir 2003 eingestellt haben, bis heute bei uns."

Und auch in den nächsten Jahren wird CipSoft weiter in Sachen innovativem Online-Gaming unterwegs sein. Denn noch etwas wird sich nie ändern, wie Stephan Vogler erklärt: "Unsere Spiele werden auch in Zukunft Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen."
Tags: Games, CipSoft
Quelle: Pressemitteilung
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports