Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Dreharbeiten zur elften Staffel von Death in Paradise haben begonnen

Die britische Krimiserie Death in Paradise bekommt ihre elfte Staffel. Die Dreharbeiten haben auf Guadeloupe begonnen. Ermittler DI Neville Parker bekommt in der neuen Staffel Unterstützung von der neuen Serienfigur Naomi Thomas unterstützt. Gespielt wird diese von Shantol Jackson.
Von Daniela am 14.06.2021
Bild-Quelle: ZDF
In der zehnten Staffel der Serie Death in Paradise nahm der Partner von DI Neville Parker seinen Hut. Nun gibt es eine Neubesetzung, denn der Ermittler wird auch in der neuen Staffel nicht allein unterwegs sein. Naomi Thomas heißt die neue Figur, der Shantol Jackson, bekannt durch Sprinter oder auch Yardie, Leben einhaucht. Naomi wird eine noch sehr junge und unerfahrene Ermittlerin spielen, die von Parker sicher noch viel lernen können. Die Dreharbeiten zur elften Staffel der britischen Krimiserie haben soeben auf der französischen Insel Guadeloupe begonnen.

Naomi Jackson freut sich sehr über diese Hauptrolle: „Ich bin sehr dankbar für diese großartige Gelegenheit, mich dem Cast dieser spaßigen, unterhaltsamen Serie anzuschließen. Ich habe 'Death in Paradise' damals mit meinem Dad auf Jamaika geguckt, als es anfing. Jetzt darin mitzuspielen und zu wissen, dass er mich darin sehen wird, ist ein echt surrealer Moment. Ich freue mich darauf, zur Magie beizutragen!“ Auch viele weitere Gaststars sollen in den neuen Folgen einen Auftritt haben und die Handlung soll so einige spannenden Wendungen erfahren.

Produzent Tim Key zur elften Season von Death in Paradise: „Wir freuen uns sehr, wieder auf Guadeloupe zu sein und Action zu rufen für unsere elfte Staffel - und auch darüber, Shantol im Cast zu begrüßen. Sie ist ein fantastischer Zusatz zu unserem Team und wir können es kaum erwarten, bis das Publikum Naomi trifft. Ebenso wenig wie auf das Teilen einiger großer Überraschungen, die wir in petto haben - nach dem Erfolg des zehnten Jubiläums haben wir die Latte ziemlich hoch gehängt, deshalb geben wir uns Mühe, es zur bisher besten Staffel zu machen.“

Wer jetzt mit Death in Paradise so gar nichts anfangen kann und wie verrückt die Standard-Streamingdienste Amazon und Netflix zu durchsuchen, dem helfen wir ein wenig auf die Sprünge. Hier kann man die erfolgreiche britische Krimi-Serie nämlich nicht sehen. Hierzulande gibt es die Serie auf ZDFneo, in der ZDF-Mediathek und beim Pay-TV-Sender FOX Channel. Es lohnt sich, auch bei den guten alten öffentlich-rechtlichen Mediatheken immer mal reinzuschauen, denn lassen sich so manche Perlen finden, die nicht im Hype der Platzhirsche gepusht werden.
Tags: Serie, ZDF
Quelle: Serienjunkies
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports