Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Ragnarök Staffel 3 auf Netflix?

Ende Januar startete auf Netflix die mystische Serie Ragnarök und nun ist schon die zweite Staffel da. In den neuen Folgen sehen die Fans, wie es mit dem Kampf gegen die Firma Jutul und dem jungen Magne weitergeht. Aber wann kommt Ragnarök Staffel 3 bei Netflix?
Von Daniela am 27.05.2021
Bild-Quelle: Netflix
Magne, sein Bruder Laurits und Mutter Turid sind kaum in der kleinen Stadt Edda angekommen, als diese auch schon ihr fieses und mysteriöses Gesicht zeigt. So startete die norwegische Serie Ragnarök im Januar auf Netflix. Die interessante Mischung aus nordischen Göttergeschichten und gesellschaftlich und umweltpolitisch top-aktuellen Themen hat sogleich viele Fans begeistert. Jetzt läuft die zweite Season beim Streamingdienst und die Fans fragen sich schon jetzt: Wann kommt Ragnarök Staffel 3 bei Netflix?

Anzeige:

Nun, leider ist die Antwort auf die Frage, wann Ragnarök Staffel 3 auf Netflix kommt, noch nicht klar zu beantworten. Es ist bisher noch nicht bekannt, ob eine dritte Season überhaupt geplant ist. Das Ende der ersten Staffel ließ sofort vermuten, dass es eine zweite Staffel geben wird. Bei der nun ist das nicht ganz so klar. Sollten aber die Zuschauerstimmen und die Streamingquoten wieder so hervorragend wie im Winter sein, lässt sich Netflix bestimmt dazu hinreißen, die norwegische Serie noch ein bisschen weiter laufen zu lassen. Wir werden in den nächsten Wochen bestimmt davon hören und euch natürlich davon berichten.

Davon handelt die Serie Ragnarök

Wir befinden uns in der fiktiven Stadt in Norwegen namens Edda. Hier kommen die verwitwete Turid und ihre beiden Söhne Magne und Laurits eines Tages an, da sie nach dem Tod des Vaters und Ehemanns in die Heimatstadt der Mutter zurückkehren wollen. Schon bei der Ankunft passiert den dreien etwas Sonderbares. Nicht nur, dass alle Bewohner sie argwöhnisch beäugen und eine komische Stimmung herrscht, auch eine alte Frau tut etwas Sonderbares. Sie streicht Magne über den Kopf und der bemerkt sofort eine Veränderung an sich. Der Junge hat auf einmal besondere körperliche Fähigkeiten und Stärke. Das beschäftigt ihn, aber die meisten schieben seine ungewöhnlichen Handlungen darauf, dass er eben ein bisschen „geisteskrank“ ist. Doch das ist er nicht. Er ist Thor, der nordische Gott.

In der Schule freundet sich Magne mit Isolde an. Sie will den Naturkatastrophen, die sich in der Gegend abspielen, auf den Grund gehen. Die Winter sind barbarisch trocken und warm, die Schneekappen und Gletscher schmelzen. Hängt das alles mit der Firma Jutul zusammen? Isolde glaubt dies, und einige andere Teenager auch. Sie befürchten, dass durch die Firma die Naturerscheinungen ausgelöst werden, doch es ist schwer, an diese heranzukommen. Der Besitzer und seine Familie haben nicht nur einen großen Einfluss in der Stadt, die Familie herrscht quasi über sie. Die Teenager sind felsenfest der Meinung, dass all die Entwicklungen nur eines bedeuten können, die Götterdämmerung naht, Ragnarök wird kommen! Eines Tages aber stirbt Isolde auf mysteriöse Art und Weise. Steckt auch hier die Firma Jutul dahinter?

In der zweiten Staffel geht es spannend weiter. Neben dem Kampf gegen Jutul stellt sich die große Frage, ob sich die Götter in den Menschen der Stadt sammeln und ihren letzten Krieg tatsächlich hier in Edda austragen werden. So wird sich zum Beispiel die Frage klären, ob Laurits nicht die Reinkarnation von Loki ist. Das würde noch mehr dafürsprechen, dass Ragnarök tatsächlich begonnen hat…

Tags: Serie, Netflix
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports