Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Freispiele im Online Casino: Seriös oder lediglich Kundenfang?

Freispiele sind als Lockmittel für neue Kunden in Online-Casinos nicht mehr wegzudenken.
Von Viktor Pulz am 28.04.2021
Ist bei solchen Angeboten Skepsis angebracht oder handelt es sich um eine lukrative Sache und das für beide Seiten - Verbraucher und Anbieter? Wer der Sache nachgeht, stellt schnell fest: Nicht alle Angebote sind seriös. Verbraucher können dennoch das eine oder andere Schnäppchen machen, wenn Sie aufmerksam bleiben.

Das zeichnet lohnenswerte Angebote aus
Wer im Casino Freispiele ohne Einzahlung nutzen möchte, sollte das Angebot genau prüfen: Manchmal sind die Freispiele an Bedingungen geknüpft, die wiederum Geld kosten. Hat das Online-Casino generell einen guten Ruf, steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein faires, kostenloses Spiel an. Ein gutes Angebot zeichnet sich dadurch aus, dass keine überzogenen Umsatzbedingungen daran geknüpft sind. Das Freispiel sollte gratis sein und ohne vorherige Einzahlung funktionieren - ansonsten wird es dem Begriff "Freispiel" nur teilweise gerecht.

Ebenfalls wichtig: Der Spieler sollte entscheiden dürfen, ob er das kostenlose Spiel nutzen möchte oder nicht. Wird er durch die Hintertür zur Teilnahme gezwungen, hinterlässt das einen schalen Beigeschmack. Meistens sind genau an diese Angebote Bedingungen geknüpft, die sich nur für den Betreiber, nicht aber für den Spieler lohnen.

Die Umsatzbedingungen machen den Unterschied
Viele Spiele sind an bestimmte Bedingungen geknüpft - manche sind noch fair und für Spieler zu akzeptieren, andere nicht. In der Regel sind Freispiele ohne eine vorausgegangene Einzahlung schwieriger als welche mit. Das macht nichts, denn gerade die Herausforderung macht für viele Teilnehmer den Spaß aus. Dennoch müssen die Vorgaben insofern kundenfreundlich sein, als sie transparent kommuniziert werden. Üblich sind 100 x Umsatz oder 50 x Gewinn - je nach Anbieter und Spiel.

Manche Anbieter haben wesentlich höhere Vorgaben. Hier handelt es sich um jene unseriösen Anbieter, die lediglich Kunden locken und mehr Geld generieren wollen. Ohne Rücksicht auf den Kunden! In einigen Ausnahmefällen sind die Vorgaben sogar so hoch, dass es äußerst unwahrscheinlich ist, jemals ein Freispiel zu bekommen. Der Spieler muss dann erst oft gewonnen oder es versucht haben, um überhaupt gratis spielen zu dürfen. Je nachdem, in welchen Größenbereichen sich diese Bedingungen bewegen, ist es fast unmöglich, am Ende noch mit einem Gewinn aus der Sache herauszugehen.

Manchmal können für ein Freispiel nicht alle Spiele genutzt werden. Gerade die Spielautomaten sind in der Regel enthalten - nicht immer, aber häufig sogar zu hundert Prozent. Die Freispiele selbst sind jedoch nicht nur auf Automaten anwendbar, sondern auf zahlreiche Spiele, die das Casino bietet. Fair ist dieses Vorgehen des Anbieters dann, wenn er vorab klar kommuniziert, welche Spiele enthalten sind.

Wer auf Nummer sicher gehen will, macht sich einen Screenshot vom Angebot. Hierauf kann derjenige sich danach berufen. Eine Garantie für die Einhaltung des Angebots existiert natürlich trotzdem nicht, denn unseriöse Anbieter gibt es immer wieder. Meistens haben diese jedoch nicht lange Bestand am Markt. Ein unfaires Geschäftsgebaren spricht sich schnell unter Kunden herum. Die Folge: Umsatzeinbußen und Schließungen.

Freispiele ohne Einzahlung möglich, aber nicht die Regel
Jeder Spieler freut sich, wenn er die Chance auf ein Freispiel hat, ohne überhaupt eine Einzahlung tätigen zu müssen. Leider ist das in der Realität nicht die Regel, sondern eher die Ausnahme. Manche Online-Casinos bieten für ganz neue Spiele eines oder sogar mehrere Freispiele an. Hier handelt es sich um eine Art Willkommensbonus, den Alteingesessene eher selten bekommen.

Generell müssen Verbraucher sich vor Augen führen, dass kostenlose Freispiele härtere Bedingungen mit sich bringen. Die Bonusbedingungen sind schwieriger. Wundern muss sich darüber niemand, schließlich wollen die Betreiber der Online-Casinos Geld verdienen. Die gute Nachricht an dieser Erkenntnis: Es besteht eine reelle, wenn auch kleine Chance, dass man bei einem Freispiel tatsächlich gewinnt, ohne einen Euro investiert zu haben. Dafür muss man allerdings häufig eine Neuanmeldung in Kauf nehmen.

Wichtig: Auszahlung von Bonusfreispiel auszahlen lassen
Manche Spieler machen sich keine Gedanken darüber, ob Sie sich die Gewinne aus vorausgegangenen Runden schon vor dem Freispiel auszahlen lassen. Generell ist das empfehlenswert, weil man dann das gewonnene Geld sichern kann. Erst wenn die Bonusbedingungen durchgespielt wurden, steht das Freispiel zur Verfügung - so lautet jedenfalls bei vielen Anbietern die Regel.

Manchmal kann man auf das Guthaben oder den Gewinn allerdings nicht zugreifen, bevor man es durchgespielt hat. In dem Fall sollte man auf das Freispiel verzichten, wenn die berechtigte Sorge besteht, dass es sich um ein unseriöses Angebot handelt. Ansonsten kann es passieren, dass der Gewinn in letzter Sekunde doch noch verloren geht. Das Freispiel nützt in diesem Fall kaum noch etwas. Gewinne aus dem eigentlichen Freispiel würden in einer solchen Situation erst ausgezahlt werden, wenn alle Bedingungen erfüllt sind. Was bis dahin passiert, kann niemand sagen.
Tags: Games, Casino VR
Info: Bei diesem Artikel wurde das Thema Casino / Glücksspiel behandelt. Bitte beachte immer: Glücksspiel kann süchtig machen. Es gibt keine Garantie auf einen Gewinn oder Möglichkeiten die Chance auf einen Gewinn durch „Tricks“ zu erhöhen. Vor der Nutzung einer Glücksspiel-Seite immer deren Legalität und Rechtmäßigkeit prüfen! Infos und Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports