Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News
Gesponserter Gastbeitrag | Anzeige

Netflix Aktien stürzen ab - Schlechtes Quartal wird erwartet

Das Medienunternehmen Netflix (NFLX) meldete am Dienstagnachmittag deutlich weniger neue Abonnenten als im ersten Quartal vorhergesagt.
Von Redaktion am 23.04.2021
Bild-Quelle: Casino VR
Zudem enttäuschte das Unternehmen mit seiner Zahl von Neu-Abonnenten. Die Netflix-Aktie stürzte im erweiterten Handel ab. Wie im Casino? Da stellt sich die Frage: Lohnende Investitionen macht man auf dieser Website?

Netflix mit Sitz in Los Gatos, Kalifornien, konnte im ersten Quartal knapp vier Millionen neue Streaming-Abonnenten gewinnen. Zu Beginn des Quartals hatte Netflix einen Zuwachs von 6 Millionen neuen Abonnenten in diesem Zeitraum prognostiziert. Die Wall Street hatte mit 6,3 Millionen neuen Netflix-Abonnenten Ende des ersten Quartals gerechnet.

Der Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum, in dem Netflix 15,77 Millionen neue Abonnenten hinzugewann und damit die Schätzungen der Wall Street sogar übertraf, ist schwer möglich. Der Video-on-Demand-Dienst erhielt einen enormen Schub an Abonnenten, da die Menschen zu Beginn der Covid-19-Pandemie zu Hause blieben.

Im laufenden Quartal erwartet Netflix einen Zuwachs von 1 Million neuer Abonnenten weltweit. Die Wall Street hatte für das folgende Quartal mit 4,4 Millionen neuen Abonnenten gerechnet. Zur gleichen Zeit im letzten Jahr hatte Netflix 10,09 Mio. neue Abonnenten hinzu gewonnen.

Netflix sieht sich nun auch mit mehr Konkurrenz konfrontiert. Zu den Rivalen gehören Disney+ von Walt Disney (DIS), HBO Max von AT&T (T), Peacock von Comcast (CMCSA) und Paramount+ von ViacomCBS (VIAC).

Positiv zu vermerken ist, dass Netflix im ersten Quartal die Umsatz- und Gewinnschätzungen der Wall Street übertroffen hat. Das Unternehmen verdiente im ersten Quartal 3,75 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 7,16 Mrd. Dollar. Analysten erwarteten, dass Netflix 2,97 Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 7,13 Mrd. Dollar verdienen würde. Im Jahresvergleich stieg der Gewinn von Netflix um 139%, während der Umsatz um 24% zulegte.

Für das anschließende zweite Quartal prognostizierte Netflix einen Gewinn von 3,16 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 7,3 Mrd. Dollar. Analysten hatten mit einem Gewinn von 2,68 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 7,39 Mrd. Dollar gerechnet. Im Vorjahreszeitraum hatte Netflix einen Gewinn von 1,59 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 6,15 Mrd. Dollar erzielt.

Die Netflix-Aktie hat sich seit Juli letzten Jahres im Wesentlichen seitwärts bewegt. Laut IBD MarketSmith-Charts konsolidiert die NFLX-Aktie seit 13 Wochen mit einem Kaufpunkt von 593,39.
Tags: Games, Casino VR
Info: Bei diesem Artikel wurde das Thema Casino / Glücksspiel behandelt. Bitte beachte immer: Glücksspiel kann süchtig machen. Es gibt keine Garantie auf einen Gewinn oder Möglichkeiten die Chance auf einen Gewinn durch „Tricks“ zu erhöhen. Vor der Nutzung einer Glücksspiel-Seite immer deren Legalität und Rechtmäßigkeit prüfen! Infos und Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports