Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Innogames blickt auf einen Rekordumsatz von 220 Millionen Euro im Jahr 2020

Der Hamburger Spieleentwickler Innogames kann seit der Gründung auf einen stetig steigenden Umsatz blicken. Auch das Jahr 2020 bescherte dem Unternehmen wieder einen Rekordumsatz. Satte 220 Millionen Euro spielten die Titel der Spieleschmiede ein. Das soll auch in diesem Jahr so weitergehen. Dafür werden auch neue Games das Licht der Welt erblicken.
Von Daniela Heim am 02.03.2021
Bild-Quelle: InnoGames
InnoGames, Deutschlands führender Entwickler und Publisher von Mobile- und Online-Spielen, hat heute Kennzahlen für das Jahr 2020 bekanntgegeben. Das Unternehmen erreichte einen Rekordumsatz von 220 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von mehr als 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. InnoGames ist damit 14 Jahre in Folge kontinuierlich gewachsen. Gründe dafür waren weitere Verbesserungen im Betrieb der Spiele und das anhaltende Wachstum bei mobilen Umsätzen. Die Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen führten zu einem zusätzlichen Anstieg neuer Spieler und weiter gesteigerten Spielzeiten, die das Wachstum verstärkten. Wie in den Vorjahren hat InnoGames erneut Effizienz und Nachhaltigkeit bewiesen. Die EBITDA Marge lag 2020 bei 29 Prozent.

"2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Wir sind stolz auf unser nachhaltiges Wachstum und die reibungslose Umstellung aufs Home-Office und bedanken uns bei unseren Spielern, allen Kolleginnen und Kollegen sowie allen anderen Beteiligten für ihr kontinuierliches Engagement und ihre Unterstützung. Unsere Stärken konnten wir auch 2020 wieder einsetzen, um Spielern hochwertige virtuelle Welten und damit auch eine Möglichkeit zum sicheren sozialen Kontakt zu bieten", erklärt Hendrik Klindworth, Mitgründer und CEO von InnoGames. "Mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns darauf, unsere neuen Spiele mit unserer Expertise im Marketing, in der Analyse und Live Operations in diesem Jahr zu Spielern auf der ganzen Welt zu bringen. Gleichzeitig werden wir unsere großartigen und nachhaltig erfolgreichen Klassiker und Hits fortlaufend weiter ausbauen und optimieren."

InnoGames arbeitet an mehreren mobilen Spielen in fortgeschrittenen Entwicklungsphasen. Sämtliche Produktionspläne konnten auch aus dem Home-Office gehalten werden. Vorhandene Abläufe bei der Entwicklung neuer Spiele wurden optimiert und stärker auf die Spieleraktivität ausgerichtet. Erste Tests haben vielversprechende Ergebnisse bei einer deutlich gesteigerten Produktionsgeschwindigkeit gezeigt. InnoGames plant, diese neuen Spiele 2021 offiziell zu starten und mit Investitionen in Marketingaktivitäten nachhaltig zu skalieren.

Wesentlicher Baustein für den Erfolg von InnoGames im Jahr 2020 war das führende Strategiespiel Forge of Empires, gefolgt von Elvenar und Klassikern wie Die Stämme und Grepolis. Das Fantasy-Aufbauspiel Elvenar erreichte im Mai die 100-Millionen-Euro-Gesamtumsatzmarke (seit Launch des Spiels). Nach 17 Jahren auf dem Markt erreichte Die Stämme 2020 ein Wachstum von mehr als 24 Prozent. Über das gesamte Portfolio und alle Plattformen konnte der durchschnittliche Umsatz der täglich aktiven Spieler um 13 Prozent gesteigert werden.

Die Gesamtspielzeit stieg 2020 auf mehr als 904 Millionen Stunden. Im Einklang mit vorangegangenen Jahren waren auch 2020 die USA, Deutschland und Frankreich die wichtigsten Märkte für InnoGames. In den USA betrug das Wachstum der mobilen Umsätze 18 Prozent. In Deutschland und Frankreich erreichte InnoGames Zuwachsraten von zehn beziehungsweise 15 Prozent.

Wegen der anhaltend starken Ergebnisse übernahm die Modern Times Group MTG AB ("MTG") am 7. Dezember 2020 weitere 17 Prozent der Anteile an InnoGames. Bestandteil dieser Transaktion ist die Gründung einer neuen Gaming-Gruppe, deren Anteile MTG und die Gründer von InnoGames halten und die diese gemeinsam betreiben. Hutch Games Ltd., ein führender Entwickler und Publisher für mobile Rennspiele mit Sitz in Großbritannien stieß am 8. Dezember als erstes Unternehmen zur neu gegründeten Gaming-Gruppe hinzu.
Tags: Games, Innogames
Quelle: Pressemitteilung
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports