Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Robert Rodriguez will ein Reboot von Spy Kids machen

20 Jahre ist es schon her, dass die Spy Kids zum ersten Mal im Kino zu sehen waren. Dann folgten noch drei Filme. Nun plant Robert Rodriguez, der auch die Regie und das Drehbuch der Filme innehatte, eine Neuauflage der Spy Kids.
Von Daniela Heim am 29.01.2021
Bild-Quelle: Netflix
Im Jahr 2001 feierte der erste Film der Spy Kids in den Kinos Premiere. Antonio Banderas und Carla Gogino glänzten damals in den Rollen der Eltern, die als Geheimagenten unterwegs sind und gefangengenommen wurden. Ihre Kinder wussten bis dato nichts von dem Superleben ihrer Eltern als Spione, sind aber nun gefordert, die Situation irgendwie in den Griff zu kriegen.

Drei weitere Filme sollten noch folgen, in denen dann auch die Kinder so richtig ins Geheimagentenleben einsteigen. Insgesamt nahmen alle vier über 700 Millionen US-Dollar an den Kinokassen ein. Auf diesen Erfolg will Regisseur und Drehbuchautor Robert Rodriguez aufbauen und plant ein Reboot von Spy Kids. Die Rechte dafür erwarb die Produktionsfirma Skydance Media, gemeinsam mit Rodriguez und der Spyglass Media Group.

Rodriguez war natürlich auch abseits der Spy Kids Filme nicht untätig. In den letzten Jahren realisierte er zum Beispiel die Action-Filme From Dusk Till Down und Desperado. Nach der vielen Action wollte er nun etwas für seine Kinder drehen. Da bietet sich Spy Kids ja nun wirklich an. Als nächstes aber steckt er mitten in den Dreharbeiten zu dem Thriller Hypnotic und dem Mandalorian-Spinoff The Book Of Boba Fett. Wenn wir Neuigkeiten zu Spy Kids hören, werden wir euch davon berichten.
Tags: Film, Spy Kids – Auf wichtiger Mission
Quelle: Musikexpress
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports