Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Diese Fernsehshows haben sich zu globalen Phänomenen entwickelt

In Zeiten der Globalisierung schaffen es nicht nur Waren und Dienstleistungen über die Landesgrenzen. Auch das Kulturangebot gleicht sich in vielen Ländern immer mehr an.
Von Viktor Pulz am 19.01.2021
Bild-Quelle: Germanys next Topmodel
Nun gehören Fernsehshows natürlich nicht gerade zur Hochkultur. Aber gerade, weil sie oft auf den kleinsten gemeinsamen Nenner beim Publikum abzielen, sind sie oft auch international sehr erfolgreich. Es ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, dass eine Fernseh-Show Ableger in mehr als 50 oder gar 100 verschiedenen Ländern haben. Ob das eine Bereicherung oder doch eher eine Verarmung der Unterhaltungskultur zur Folge hat, sei dahingestellt. Die folgenden Showformate haben sich jedenfalls auf globaler Ebene als äußerst erfolgreich erwiesen.

The Voice
Das Castingshow-Konzept The Voice wurde erstmals 2010 in Holland ausgestrahlt. Dort zeigte es sich so erfolgreich, dass es mittlerweile in mehr als 60 verschiedenen Landes- oder Regionalformaten umgesetzt wurde. Außer in Deutschland hat The Voice unter anderem schon Ableger in Angola, Aserbaidschan und China inspiriert. Besonders beliebt ist unter anderem die Kinder-Variante The Voice Kids. Auch einige Videospiele basieren auf der Show, darunter The Voice of Germany für Playstation 4 und Nintendo Switch. Echte Stars hat die Castingshow allerdings bislang kaum hervorgebracht.

Wer wird Millionär
Who Wants to Be a Millionaire heißt die Originalversion dieser Sendung, die erstmals 1998 in Großbritannien im Fernsehen lief. Mittlerweile ist das Format in mehr als 100 Ländern vertreten. So gut wie alle Länder in Europa sowie Nord- und Südamerika ebenso wie weite Teile Asiens haben eine Variante in der Landessprache oder hatten sie zumindest zeitweise. Darüber hinaus gibt es auch einige erfolgreiche Videospiel-Ableger. So ist einer der beliebtesten Slots der vergangenen Jahre von Wer wird Millionär inspiriert. Das Spiel ist ähnlich spannend wie das Fernseh-Vorbild, die Gewinne fallen allerdings deutlich kleiner aus.

Next Top Model
Das Format Next Top Model hat seinen Ursprung in den USA und wurde erstmals im Mai 2003 ausgestrahlt. Insgesamt 24 Staffeln hat die Show bislang hervorgebracht, die in mehr als 120 Ländern der Welt ausgestrahlt wurden. Auch an internationalen Ablegern mangelt es nicht, auch wenn ein Großteil dieser Shows mittlerweile wieder eingestellt wurde. Die wohl erfolgreichste Landesversion bislang stellt Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum als Moderatorin dar. Ähnlich wie andere Castingshows hat auch Next Top Model trotz großer Erfolge bislang kaum echte Stars hervorgebracht.

Jeopardy!
Die US-amerikanische Quizshow Jeopardy! war eines der ersten Fernsehformate, das weltweite Bedeutung erlangte. In den USA ist die Sendung mittlerweile seit mehr als einem halben Jahrhundert ein fester Bestandteil der Fernsehlandschaft: 1964 ging Jeopardy! hier beim Sender NBC an den Start. Eine deutsche Version wurde von 1990 bis 1993 ausgestrahlt, Ableger gab es unter anderem auch in Russland, China, Australien und Mexiko. Seit 1987 wurden auch mehr als zehn Videospiele auf der Basis der Reihe entwickelt. Seine besten Tage hat Jeopardy! mittlerweile hinter sich, im Heimatland USA ist die Sendung aber weiterhin beliebt.

Big Brother
Big Brother lief erstmals 1999 in den Niederlanden im Fernsehen und eroberte schnell die Welt: In vielen europäischen und amerikanischen Ländern sowie in Russland, Indien und Australien fand die Show Ableger. Für Deutschland wurden bislang insgesamt 13 Staffeln produziert, deutlich beliebter ist aber mittlerweile die Variante Promi Big Brother. Dort treten Prominente und Halbprominente, die knapp bei Kasse sind, gegeneinander an.
Tags: Tech, Germanys next Topmodel
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports