Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Star Trek: Lower Decks Staffel 2 auf Amazon Prime Video?

Star Trek: Lower Decks ist eine andere Serie aus dem Universum, welches so viele Fans auf der ganzen Welt hat. Sie kommt ab 22. Januar auf Amazon als humoristische Animationsserie daher und zeigt somit ein ganz anderes Gesicht der Sternenflotten-Crew. Wann kommt Star Trek: Lower Decks Staffel 2 auf Amazon Prime Video?
Von Daniela Heim am 22.01.2021
Die Sternenflotten-Crew von Star Trek-Lower Decks hat mit Amazon eine Heimat in Deutschland gefunden. Ab 22. Januar ist die erste Staffel der abgedrehten Animationsserie zu sehen. Nach Star Trek: Discovery und der Serie um Picard, kommt damit eine zwar dritte, aber gänzlich andere Serie aus dem Star Trek-Universum auf uns zu. Wemd er coole Humor und die Aufmachung als Zeichentrick gefällt, der fragt sich schon jetzt neugierig: Wann kommt Star Trek: Lower Decks Staffel 2 auf Amazon Prime Video?

Anzeige:

Es gibt gute Neuigkeiten für Fans der animierten Star Trek-Serie. Eine zweite Staffel ist schon in Arbeit und soll noch in diesem Jahr in den USA erscheinen. Das bedeutet, dass höchstwahrscheinlich Star Trek: Lower Decks Staffel 2 im Januar 2022 auf Amazon Prime kommt. Es kann aber auch schon früher soweit sein, denn Executive Producer Mike Ketwolski bedauerte in einem Interview den verspäteten Start außerhalb der USA und Kanada. So könnte es durchaus sein, dass es schon im Herbst mit neuen Folgen weitergeht.

Davon handelt die Serie Star Trek: Lower Decks
Star Trek: Lower Decks spielt in einem fiktiven Star-Trek-Universum. Hier stehen nicht die Führungsoffiziere im Mittelpunkt, sondern wie der Name der Serie schon vermuten lässt, vier junge Ensigns, Bewohner der Lower Decks, von denen man sonst in den Star Trek-Serien und Filmen nicht so viel mitbekommt. Wir befinden uns im Jahr 2380, also ein Jahr nach den Ereignissen des Kinofilms Star Trek: Nemesis. Die Ensigns leben auf einem der unwichtigsten Raumschiffe der Sternenflotte, der USS Cerritos. Die erste Staffel beginnt mit dem ersten Tag von Fähnrich D'Vana Tendi. Wir tauchen tief in die kleinen und großen Probleme der Ränge fernab der Brücke ein und lernen viele weitere Fähnriche kennen. Die Serie ist nicht so bierernst wie andere Star Trek-Serien und das ist genau das Erfrischende daran. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Rick&Morty-Autor Mike McMahan die Drehbücher schreibt.



So soll die zweite Staffel aussehen
Die zweite Staffel wird ein bisschen anders sein als die erste, wie der Executive Producer verrät. Es wird ein neuer Sicherheitschef kommen und die Hauptcharaktere sollen noch einige weitere spannende Mitspieler bekommen, die die ganze Crew noch ein bisschen aufmischen sollen. Commander Riker wird mit an Bord sein, aber auf Picard dürft ihr wohl (noch) nicht hoffen. Riker muss dabei sein, denn am Ende der ersten Season trifft die USS Cerritos auf die USS Titan. Picard soll nicht in den Stil der Serie passen, und Ketwolski kann sich nicht vorstellen, dass Sir Patricks Aura in der Animationsserie viel Sinn machen würde. Dafür wird man aber mehr Eigenheiten und Funktionen der USS Cerritos entdecken können, denn Ketwolski will, dass den Zuschauern dieses unbedeutende Raumschiff so richtig ans Herz wächst.
Tags: Serie, Star Trek
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports