Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

LucasFilm Games wird von Disney wieder zum Leben erweckt

Disney hatte das LucasArts-Imperium gekauft, um vor allem eines unter seine Fittiche zu bekommen: die unglaublich vielen bekannten Marken. Allen voran natürlich StarWars mit Filmen, aber eben auch Spielen. Nun belebt Disney Lucasfilm Games wieder und will alle zukünftigen Spiele unter diesem Label bündeln.
Von Daniela am 14.01.2021
Bild-Quelle: Disney
Ganz schlau wird man aus der Notiz auf Starwars.com nicht, aber es scheint so, als würde LucasFilm Games durch Disney zumindest wieder als offizielle Identität für die zukünftigen Spiele des Unternehmens auftreten. Selbst werden sie wohl keine Spiele entwickeln, aber wohl als Lizenzgeber fungieren. Bis zum Jahr 2023 werden die Rechte aber weiterhin noch bei EA bleiben. Danach kann sich ja noch einmal einiges ändern, und vielleicht werden dann auch Spiele entwickelt. Derzeit kann man LucasFilm Games aber nur als Marketing-Aktion sehen, um alle Spieleaktivitäten von Disney unter einer Marke zu bündeln.

"Lucasfilms Vermächtnis in Sachen Spiele reicht Jahrzehnte zurück. Und da Lucasfilm und die weit, weit entfernte Galaxie in eine neue und beispiellose Phase der Kreativität eintreten, wird auch die Welt von Lucasfilm Games - in Zusammenarbeit mit den besten Studios der Branche - entwickelt", so das Unternehmen.

LucasFilm Games wurde 1982 als der Spielezweig des Unternehmens gegründet, wurde aber 1990 im Rahmen einer Unternehmensumstrukturierung in LucasArts umbenannt. Im Laufe seines Bestehens wurde das Unternehmen nicht nur durch die Produktion einer Reihe von hochwertigen Star Wars-Titeln, sondern auch von Abenteuerspielen wie der Monkey Island-Serie bekannt.

Im Jahr 2013 wurde LucasArts von Disney geschlossen, nachdem das Haus der Maus im Jahr zuvor LucasFilm übernommen hatte. Seitdem hält Electronic Arts die Lizenz für die Herstellung von Star-Wars-Spielen auf PC und Konsole, die jedoch 2023 zur Erneuerung ansteht. Ob danach Disney selbst übernimmt, sich ein neuer Publisher findet, oder aber gar doch weiterhin EA mit an Bord sein wird, wird sich dann erst zeigen.
Tags: Games, Disney, Electronic Arts
Quelle: Pocketgamer
Anzeige
Anzeige
Roobet
Anzeige
Sportwetten Betway Sports