Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Disney Plus plant Serien zu Erfolgsfilmen wie Zoomania und Cars

Disney hatte vor kurzem seinen Investor Day 2020. Auf diesem wurde enthüllt, dass für den hauseigenen Streamingdienst Disney Plus einige Animationsserien entstehen sollen. Mit dabei sind Serien zu bekannten Formaten wie Cars, Zoomania oder auch Prinzessin Tiana.
Von Daniela Heim am 27.12.2020
Bild-Quelle: Disney Plus
Disney+ wollte neben den bekannten Filmen auch neue hauseigene Animationsserien produzieren. Nun geht es damit auch endlich los, denn auf dem Investor Day 2020 wurden die ersten Formate angekündigt. Bei den ersten animierten Serien für den Streamingdienst aus dem Haus mit der Maus stützt sich Disney auf bekannte und erfolgreiche Formate, bei denen das Risiko, dass sie floppen, wohl ziemlich gering sein dürfte. So entstehen derzeit Animationsserien zum Cars-Franchise, zu Zoomania (original Zootupia), Vaiana (original Moana) und der ersten schwarzen Disney-Prinzessin Tiana aus „Die Prinzessin und der Frosch“. Außerdem ist auch eine Baymax-Serie geplant.

Im Jahr 2022 sollen die ersten Ergebnisse bei Disney+ zu sehen sein. Die Zoomania-Serie soll dann kommen, die natürlich wieder in der tierischen Welt der Vorlage spielt. Ob die Detektive Judy Hopps und Nick Wilde auch wieder mit dabei sein werden, ist noch unklar. Auch die Serie Tiana soll 2022 fertig sein. Es wird eine Musical—Comedy werden. Ein Jahr später, also 2023 kann man mit der Vaiana-Serie rechnen. Die polynesische Titelheldin in ihrem kleinen Inseldorf wird auch in der Serie im Mittelpunkt stehen. Weniger weiss man vom Cars-Franchise, aber die Baymax-Serie im der seltsamen Zukunftsstadt San Fransokyo soll ebenfalls schon im Jahr 2022 bereit zum Streamen sein.

Neben den Serien, die sich auf große Vorlagen stützen, gibt es aber noch ein anderes Projekt. Mit Iwaju kommt eine Animationsserie, die als Sci-Fi-Format gemeinsam mit der Produktionsfirma Kugali entsteht. Auch diese Serie soll schon 2022 fertig sein. Und dann steckt auch noch ein Spin-Off zu „Oben“ in der Entwicklung, welches den Hund Dug ins Zentrum des Geschehens setzen soll. Na, da kommt dann doch einiges Neues für die Abonnenten des Streamingdienstes Disney+, auch, wenn es noch eine Weile dauert, ehe man die Animationsserien dann auch wirklich genießen kann. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.
Tags: Serie, Disney Plus
Quelle: Seirenjunkies
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports