Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Epic Games übernimmt Kindertechnologie-Hersteller SuperAwesome

Ein Pionier auf dem Kid-Tech-Markt bekommt ein neues Dach über den Kopf. Epic Games haben angekündigt, dass sie den Kindertechnologie-Hersteller SuperAwesome übernehmen werden. Der Technologiehersteller sorgt für sichere digitale Erfahrung für Kinder und altersgerechte Werbung.
Von Daniela Heim am 29.09.2020
Bild-Quelle: Epic Games
Nur wenige Tage nach der Verkündung, dass Epic Games 15 Millionen Dollar in Manticore mit der Plattform, die es jedem ermöglicht, einfache Spiele selbst zu machen, kommt gleich die nächste größere Geldausgabe hinterher. Epic Games hat nämlich angekündigt, dass das Kid-Tech-Unternehmen SuperAwesome bald zur Epic-Familie gehören wird. SuperAwesome ist ein Pionier in Sachen Sicherheit beim Stöbern und Entdecken in digitalen Welten für Kindern. Erwachsene können sicher sein, dass auch nur altersgerechte Werbung angezeigt wird.

Die Kids-Web Services-Plattform von SuperAwesome erlaubt es Entwicklern, eine umfangreiche Werkzeugbox für Eltern zur Verfügung zu stellen, mit der es möglich ist, vielfältige Einstellungen für die Kinder vorzunehmen. "Das Internet wurde nie für Kinder konzipiert, deshalb haben wir SuperAwesome ins Leben gerufen, um es so einfach wie möglich zu machen, sichere, datenschutzgerechte digitale Erfahrungen für Kinder auf der ganzen Welt zu ermöglichen", sagte Dylan Collins, CEO und Mitbegründer von SuperAwesome.

Die "Kid Tech"-Infrastruktur von SuperAwesome wird von mehr als 300 Unternehmen genutzt, darunter Mattel, Disney, Hasbro und Lego. SuperAwesome sagt, es habe die digitalen Standards definiert, die mehr als eine halbe Milliarde Kinder anonym halten, wenn sie sich mit Online-Spielen und Videos beschäftigen. Die Kids Web Services (KWS)-Plattform des Unternehmens ist ein Toolkit zur Verwaltung der elterlichen Zustimmung, das es Entwicklern erleichtert, ihre Erfahrungen auf junge Nutzer zuzuschneiden. Gemeinsam planen Epic Games und SuperAwesome den Aufbau einer breiten Palette von kindersicheren Diensten.

Wahrscheinlich wird der Dienst in der Unreal Engine integriert werden. "Mehr Kinder interagieren online als je zuvor und jetzt ist es an der Zeit, ihre Sicherheit zu verdoppeln", sagte Tim Sweeney, CEO von Epic Games. Die Plattform entspricht den Richtlinien der DSGVO, was vor allem auf dem europäischen Markt wirklich wichtig ist. Daten von Kindern dürfen nicht einfach so gesammelt werden, denn die Eltern müssen dem immer zustimmen und entscheiden, welche Daten an die Spielebetreiber gesendet werden. Mit der Plattform von SuperAwesome ist das problemlos möglich.

"Wir teilen die Überzeugung, dass digitale Erlebnisse besser sind, wenn man sich noch mehr Mühe gibt, um die Privatsphäre zu respektieren, und wir sind begeistert, gemeinsam mit dem talentierten SuperAwesome Team in diese Zukunft zu investieren.“, sagte Tim Sweeny, CEO von Epic Games.
Tags: Games, Epic Games
Quelle: VentureBeat
Anzeige
Anzeige
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus