Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Trailer zur zweiten Staffel von Joint Venture läutet neue Kiffer-Episoden ein

Warum im Metzger-Laden schuften, wenn man doch einfach einen Coffee-Shop eröffnen kann. Das dachte sich auch Joseph Hazan und macht seitdem dickes Geschäft mit dem Weed. Nun geht die Serie Joint Venture in die zweite Runde, und ein Trailer stimmt schonmal auf die neuen Fogen im September ein.
Von Daniela Heim am 03.09.2020
Bild-Quelle: Netflix
Das Geschäft mit dem Weed geht im September in die nächste Runde. Die französische Comedy-Serie mit dem aussagekräftigen deutschen Titel Joint Venture entführt uns wieder in die Welt der Hazans, die statt in Fleisch, nun in Marihuana machen. Ein Trailer stimmt auf die neuen Folgen im Family Business ein.

Wie kam Joe auf die Idee mit dem Weed? In Frankreich soll das Marihuana legalisiert werden. So zumindest lauten die Gerüchte. Also denkst sich der jüdische Jungunternehmer Joseph, kurz Joe, dass er doch lieber einen Coffee-Shop eröffnen sollten, als die Familienmetzgerei am Laufen zu halten. Dass das ganze Unterfangen nicht ohne Probleme und schräge Geschichten über die Bühne geht, ist klar. Bester Stoff für eine Neflix-Comedy rund um das große Weed-Geschäft.

In der zweiten Season sind die Hazans mittendrin im Weed-Business. Es läuft alles prima, aber natürlich gibt es auch immer wieder neue Probleme. Joe hat aber immer einen Plan. Nur in einer Hinsicht stimmt was nicht in seinem Leben. Er muss sich nämlich irgendwann entscheiden, ob er weiter big in business unterwegs sein, oder endlich seine Kinder großziehen will. Er will seine Familie zum Aufhören bringen, aber da hat er die Rechnung ohne die Family gemacht.

Tags: Serie, Netflix
Quelle: Serienjunkies
Anzeige
Anzeige
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus