Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix verzeichnet 10 Millionen Neukunden im zweiten Quartal 2020

Es gibt nur wenige Gewinner in Zeiten der Corona-Pandemie. Einer davon ist auf jeden Fall Netflix. Der Streamingdienst hat im zweiten Quartal 2020 10 Millionen Neukunden für sich begeistern können. Doch im nächsten Jahr kann es viel düsterer aussehen, die Bedrohung: fehlende Serien und Filme.
Von Daniela Heim am 22.07.2020
Bild-Quelle: Netflix
Die Corona-Pandemie beutelt viele Unternehmen, manche kostet sie sogar das letzte Hemd. Nicht so bei Netflix. Der Streamingdienst profitiert von der misslichen Lage und gewinnt im 2. Quartal 2020 zehn Millionen neue Kunden. Damit steigt die Gesamtanzahl der Abonnenten auf fast 200 Millionen Menschen weltweit. Zwar ist der Zuwachs an Neukunden schwächer als im ersten Quartal, wo satte 15 Millionen neu auf die Plattform kamen, aber 10 Millionen in drei Monaten ist auch für Netflix ordentlich. 2021 könnte es aber nicht ganz so gut aussehen, denn es kommt wahrscheinlich zu Engpässen beim Serien- und Filmnachschub.

Übrigens ist Netflix auch so ehrlich und führt die sensationellen Zuwächse auch auf die Pandemie zurück. Nur mit besseren und mehr Filmen und Serien hätte man dies nie geschafft. Dass es zu Beginn der Corona-Pandemie einen Ansturm auf Streamingdienste, und eben auch Netflix, geben würde, hatte das Unternehmen erwartet. Dass der Zustrom, zwar etwas abgeschwächt, aber so stark auch im zweiten Quartal sein würde, kam überraschend. Man ging in den Prognosen wohl nur von rund 7,5 Millionen neuen Abonnenten aus. Somit hat der Streamingdienst im ersten Halbjah fast so viele Neukunden gewonnen wie im ganzen Jahr davor.

Soweit, so gut, doch es gibt eventuell bald doch noch ein Problem. Nicht Disney+ oder HBO Max, bisher sieht es nicht so aus, als würden Netflix die neuen Konkurrenten besonders schaden. Etwas anderes könnte bald, nicht nur für Netflix, zum Problem werden. Hält die Pandemie an, kommt es gar zu einer zweiten Welle, dann wären nicht nur Hollywood, sondern viele weitere Studios und Drehorte wieder im Lockdown. Produktionen stehen wieder still. Eine zweite Welle könnte die sich abzeichnenden Lieferengpässe bei Serien und Filmen noch einmal deutlich brisanter werden lassen.

Schon jetzt fehlen so einige Eigenproduktionen, die nicht gedreht werden konnten. Das merken wir zwar jetzt noch nicht, aber in der ersten Hälfte des Jahres 2021 wird das schmalere Angebot deutlich zu spüren sein, wie der VoD-Dienst selbst sagt. Doch schon in der zweiten Hälfte dann, ab dem Sommer 2021 will Netflix laut eigenen Aussagen wieder „aus allen Nähten platzen“.

Wie das gehen soll? Na, es wird wieder fleißig produziert, und was man nicht selbst konzipiert und dreht, wird anderen einfach weggekauft.
Tags: Serie, Netflix
Quelle: Serienjunkies
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus