Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Ein Jahr nach dem Ende: Zeitvertreib für Game of Thrones-Fans

Für den ein oder anderen Serienjunkie war der 20. Mai des letzten Jahres ein schwarzer Tag. Die letzte Folge des Serienepos Game of Thrones flimmerte damals über den Bildschirm und bedeutete das Ende einer Ära.
Von Viktor Pulz am 30.04.2020
Bild-Quelle: HBO
Acht Jahre lang fieberten Millionen von Menschen auf der ganzen Welt auf die nächsten Ereignisse in der Fantasiewelt Westeros hin. Seither halten sich Fans mit der Hoffnung auf das angekündigte Prequel über Wasser. Aber bis zur Erstausstrahlung ist es noch eine Weile hin. Was können Fans bis dahin tun, um auf ihre Kosten zu kommen?

Auf Online-Spiele ausweichen
Warum immer nur anderen dabei zuschauen, wie sie in Westeros um den eisernen Thron kämpfen? Abgesehen von der Gefahr einen grauenhaften Tod zu sterben, gibt es dafür jetzt keinen Grund mehr. Denn gleich mehrere Online-Games bieten dem Spieler die Möglichkeit, am Geschehen in Westeros teilzuhaben. Dazu gehört eine dynamische Slot-Adaption mit den Symbolen der Häuser Baratheon, Lannister, Stark und Targaryen. Slots, die auf Themen aus Serien basieren, liegen aktuell ohnehin im Trend. Dieses Spiel zählt zweifellos zu den besten Serien-Slots, die im Moment verfügbar sind, und genießt daher große Beliebtheit. Aber auch das offizielle Browserspiel zur Serie mit dem Titel „Winter is Coming“ lässt Fanherzen höher schlagen. Hier können sie Strategien entwickeln und ihr eigenes Reich aufbauen und verteidigen. Der Spieler kann einige der beliebtesten Charaktere aus der Serie steuern. Und wer im Slot Drachen vermisst hat, wird hier fündig.

Die Comic-Version lesen
Die Bücher von George R.R. Martin haben echte Fans natürlich schon längst verschlungen. Genauer gesagt warten sie nun schon seit 2011 ungeduldig auf die nächste Veröffentlichung und haben schon des öfteren ihrem Unmut über die lange Wartezeit Luft gemacht. Wesentlich regelmäßiger erfolgt die Veröffentlichung der Comic-Reihe. Das Buch „A Game of Thrones“ wurde von 2011 bis 2015 in insgesamt 24 Teilen veröffentlicht. Für das Skript war Fantasy-Autor Daniel Abraham verantwortlich, die Zeichnungen entsprangen der Feder von Tommy Patterson. Sie kopierten nicht die Darstellung der Fernsehserie, sondern lieferten eine eigene Interpretation der Buchvorlage. Seit 2018 erscheint auch „A Clash of Kings“ in mehreren Teilen. Die Comics liefern zwar keine völlig neuen Inhalte, sind aber für echte Fans ein unverzichtbares Beiwerk.

Eine Fan-Convention besuchen
Deprimierte Game of Thrones Fans müssen nicht alleine leiden! Tausende von Gleichgesinnten auf der ganzen Welt teilen diese Bürde. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie sich ebenso wie Trekkies, Star Wars-Nerds und Hobby-Hobbits zusammentun um gemeinsam ihrem alternativen Universum zu huldigen. Mittlerweile gibt es schon mehrere Game of Thrones-Conventions, auf denen sich dutzende von Daenerys Targaryens und Jon Schnees ein Stelldichein geben. Hochburg dieser Conventions sind natürlich die USA, aber ein Ableger hat sich auch schon in das vereinigte Königreich verirrt. Neben Kostümpartys und Fachsimpelei gibt es dort auch allerhand Fan-Zubehör wie Schwerter, Rüstungen und Masken.

Wem das alles nicht genug ist, der kann die Augen nach weiteren Fan-Attraktionen offen halten. So gastierte beispielsweise 2018 erstmals die „Game of Thrones Live Concert Experience“ in Deutschland. Eine Wiederkehr der Show ist nicht ausgeschlossen. Und natürlich gibt es wie für jedes Franchise auch für Game of Thrones jede Menge Fan Fiction im Internet. Das sollte reichen, um bis zur nächsten offiziellen Veröffentlichung durchzuhalten.
Tags: Games, Game of Thrones
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus