Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Gamer allein zu Haus – Nintendo Switch ausverkauft

Die meisten Menschen sind auf der Suche nach Klopapier oder Mehl, doch es gibt auch noch eine andere Spezies. Die nämlich, die verzweifelt nach einer Nintendo Switch suchen, um sich die Tage der Ausgangsbeschränkung und unbändiger Freizeit versüßen wollen. Doch die Switch ist ausverkauft, zumindest fast.
Von Daniela Heim am 26.03.2020
Bild-Quelle: Nintendo
Die Zeiten sind wahrlich schwierig. Die Menschen dürfen nicht aus dem Haus, und wenn, dann suchen sie, bewaffnet mit Desinfektionsmitteln und Masken, nach vermeintlich lebensnotwendigen Dingen wie Toilettenpapier, Dosenfutter und Mehl. Doch tief versteckt im heimischen Wohnzimmer gibt es noch die Spezies, die sich die viele Freizeit endlich mit eine paar Spielen an der Konsole versüßen will. Eine Nintendo Switch muss her, doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? Klar, einfach in den nächsten noch offenen Markt oder ab ins Internet und schwupps, ist die Switch auch schon in den eigenen vier Wänden. Denkste! Ganz so einfach ist es nämlich nicht. Die Nintendo Switch ist in fast allen Online-Läden ausverkauft und der Nachschub dank unterbrochener Lieferketten nicht nur schwer, sondern auch zögerlich, wenn nicht gar ganz ausgeschlossen.

Doch nicht nur Switch-Fans hat es getroffen. Auch Casino- und Spielhallen-Gänger haben derzeit Probleme, denn diese Lokalitäten mussten wegen der Ausbreitung von Corona schließen. Wer doch nicht auf seine Slots verzichten möchte, der findet online einige Angebote spiel hier.

Wie also, und vor allem wann, kann man wieder damit rechnen, stolzer Besitzer einer Switch zu werden? Die Gameswirtschaft hat nachgefragt bei Nintendo und folgende Antwort erhalten. „Leider ist Nintendo Switch im deutschen Handel immer häufiger ausverkauft. Wir arbeiten daran, so schnell wie möglich weitere Geräte zur Verfügung stellen zu können, und entschuldigen uns für die Umstände.“

Puh, na sag mal, irgendwo muss das Gerät doch noch auftreibbar sein? Nachgeschaut in verschiedenen Online-Geschäften ergibt sich folgendes Bild, welches sich täglich, ja stündlich ändern kann. Derzeit gibt es weder bei Amazon noch bei Saturn oder sogar Otto die Nintendo Switch zu kaufen, oder man muss mit Lieferzeiten bis tief in den Juni hinein rechnen. Seit dem 25. März hat nun immerhin wenigstens Media-Markt im Online-Shop wieder die beliebte Konsole. Für satte 329 Euro steht sie dort zum Verkauf. Sogar die Switch Lite gibt es, für nur 215 Euro. Oder gab es, wir wissen nicht, wie leer die Regale schon wieder sind.

Apropos Regale. In den Saturn- und Mediamärkten liegen dort die begehrten Teile auf Lager, doch diese Läden sind ja geschlossen. Nun, wer spielen will, muss erfinderisch sein. Immerhin gibt es mehr als nur die Konsole und vielleicht erinnert sich nun so mancher wieder an verstaubte silberne Scheibchen im Regal, oder aber entdeckt so manchen Sale und sogar Gratisangebote an Spielen auf bekannten Distributionsplattformen wie Steam oder GoG für den PC. Und wer ganz wagemutig ist, versucht es einmal mit einem Browsergame. Die Zeit bekommt ihr schon rum, die Angebotspalette, auch ohne Nintendo Switch, ist riesig. IN diesem Sinne: Stay home, stay safe and stay healthy!
Tags: Games, Nintendo
Quelle: Gameswirtschaft
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus