Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Serie Lost in Space bekommt eine finale Staffel 3

Die zweite Staffel der Serie Lost in Space von Burk Sharpless und Matt Sazanna endet offen. Natürlich schreit das nach einer Fortsetzung, und diese kommt auch. Allerdings wird die gerade bestellte 3. Staffel von Lost in Space dann auch die letzte sein.
Von Daniela Heim am 17.03.2020
Bild-Quelle: Lost in Space, Netflix
Familie Robinson verschollen im Weltraum, auf der Suche nach einer besseren Welt – das ist die Serie Lost in Space auf Netflix. Nun hat der Streamingdienst bekanntgegeben, dass es natürlich nach dem offenen Ende der zweiten Season auch noch eine dritte Staffel geben wird. Aber es wird auch die letzte sein. Das wird nicht nur die Fans, sondern auch die beiden Serienschöpfer Matt Sazanna und Burk Sharpless freuen, denn sicherlich sind ihre Köpfe prall gefüllt mit Ideen für die Fortsetzung der Geschichte, die nun zu einem Ende gebracht werden muss. Doch ganz so zwanghaft scheint das Ende nicht zu sein, wenn man dem Streamingdienst glaubt. Denn Netflix sagt, dass die Serie Lost in Space von Anfang an auf drei Staffeln festgelegt war. So ist die Bestellung der dritten Staffel als finale Season nur konsequent.

Auch Showrunner Zack Estin hat sich schon zur Verlängerung geäußert: „„Während dieses Kapitel von 'Lost in Space' also sein aufregendes Ende findet, freue ich mich darauf, weiterhin spannende neue Geschichten mit meinen Freunden bei Netflix zu entdecken und ich freue mich auf all die unglaublichen Möglichkeiten, die vor uns liegen.“

Die Serie Lost in Space ist ein Remake, eine Fortsetzung der Geschichte der Robinsons im All aus den 1960er Jahren, die 30 Jahre später ansetzt. Mittlerweile ist die Kolonialisierung des Weltraums wahr geworden und die Menschen sind nach einer Katastrophe gezwungen in den Weiten des Alls ihr Glück zu suchen. Sie suchen eine neue Heimat, doch auf diesem Weg liegen viele Steine, oder schwirren Meteoriten sagt man vielleicht besser, die das Unterfangen erschweren. Familie Robinson findet sich mit einigen weiteren Menschen Lichtjahre von ihrem Ziel entfernt und sehen sich nun auch noch persönlichen, menschlichen Problemen gegenüber. Die Serie hat sicherlich Potential für viele weitere Geschichten, zumindest viel mehr als in eine dritte Staffel passen, aber die beiden Schöpfer sagten vor der zweiten Staffel, dass sie das Ende der Serie schon im Kopf haben. Dann wird es eben nun eventuell ein bisschen kürzer erzählt werden. Im Dezember ist es dann hoffentlich soweit und die finale Stafel 3 von Lost in Space ist auf Netflix verfügbar.

Tags: Serie, Lost in Space, Netflix
Quelle: Serienjunkies
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus