Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Darsteller entlassen - Steht die Serie Mindhunter kurz vor dem Aus?

Im Sommer noch war Serienmacher David Fincher noch voller Enthusiasmus und wollte mindestens fünf Staffeln der Serie Mindhunter realisieren. Doch jetzt macht sein eigener Terminplan diese Pläne und vielleicht sogar schon die dritte Staffel zunichte. Die Hauptdarsteller sind nämlich alle aus ihren Verträgen entlassen worden.
Von Daniela Heim am 17.01.2020
Bild-Quelle: Netflix
Wenn Seriendarsteller aus ihren Verträgen entlassen werden, bedeutet dies meist nichts Gutes für die Serie an sich. So könnte es gerade für die erfolgreiche Serie Mindhunter etwas schlecht aussehen, obwohl Macher David Fincher noch im August große Pläne hatte und mindestens fünf Staffeln realisieren wollte. Schon als wir uns fragten, wann Mindhunter Staffel 3 auf Netflix kommt, hatten wir uns nicht ganz genau geäußert, weil nicht klar war, wann die Produktion starten würde. Nun scheint die gesamte Produktion auf der Kippe zu stehen.

TVLine meldet, dass mit der Vertragsauflösung von Jonathan Groff, Holt McCallany und Anna Torv wohl das Serienaus besiegelt ist. Doch ganz so arg muss es nicht unbedingt sein, denn wie so oft kann es auch sein, dass Finchers eigener enger Zeitplan die Produktion ins Stocken gebracht hat und die Produktion lediglich in der Schwebe ist. Ein offizielles Statement, dass die Serie abgesetzt ist oder wird, gibt es jedenfalls noch nicht. Netflix äußert sich zu den Vermutungen folgendermaßen: „David konzentriert sich auf seinen ersten Netflix-Film 'Mank' und der Produktion der zweiten Staffel von 'Love, Death and Robots'. Er könnte in der Zukunft zu 'Mindhunter' zurückkehren, aber es wäre in der Zwischenzeit nicht fair gegenüber den Schauspielern sie davon abzuhalten sich andere Arbeit zu suchen, während er seine eigene Arbeit verfolgt.“

Dass David Finchers Terminplan schon von Beginn an eine Rolle bei der fortlaufenden Produktion von Mindhunter gespielt hat, ist an den Zwischenräumen der ersten und zweiten und nun auch dritten Staffeln deutlich ablesbar. Die Serie startete im Jahr 2017 und bis zur Fortsetzung dauerte es zwei Jahre, denn erst im August liefen die nächsten Folgen an. In Mindhunter befragen zwei FBI-Agenten Serienkiller, um in deren Köpfe schauen zu können, der Motivation für ihre Taten auf die Spur zu kommen und für aktuelle Fälle nutzen zu können. Dabei sind die Killer nicht fiktive, sondern reale Serienkiller mit echten Fällen aus der jüngeren Zeitgeschichte.
Tags: Serie, Mindhunter, Netflix
Quelle: Serienjunkies
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus