Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

PayPal führt strengere Regulierungen für Casino-Spiele ein

PayPal führt strengere Regeln für das Thema Online Glücksspiel ein. Die GVC Holding fordert mittlerweile eine Regulierung des Glücksspiels in Deutschland.
Von Viktor Pulz am 27.12.2019
Bild-Quelle: PayPal
Die verschiedenen Zahlungsmethoden, die Online Casinos mit Bonus ohne Einzahlung bieten, waren für Neukunden einer der Gründe, in die Geschäfte einzusteigen und mit den Casino-Spielen zu beginnen. Seit August ist jedoch eine dieser Zahlungsmethoden weggefallen. Hierbei handelt es sich nicht nur um irgendeine Option, sondern um die beliebte Zahlungsart PayPal. Wie es zu diesem Schritt gekommen ist, wird im folgenden Artikel erläutert.

PayPal führt strengere Kontrollen für Online Casinos ein
Alleine in den USA wurde über PayPal täglich sechsstellige Beträge abgewickelt, die aus Casino Spielen stammt. Dies zeigt, wie häufig die Zahlungsart von Spielern verwendet wurde und wie beliebt sie sowohl bei Spielern, aber auch bei Anbietern war.

Trotz diverser Vorzüge greift PayPal seit August 2019 zu drastischen Maßnahmen und hat die Verwendung von PayPal in Online-Casinos stark eingeschränkt. Es gibt verschiedene Gründe, weshalb PayPal zu dieser Maßnahme greift. Für Spieler in Deutschland wird die Zahlungsart PayPal bei den meisten Spielen überhaupt nicht mehr angeboten. In Bezug auf Online Spiele handelt es sich bei Deutschland grundsätzlich um ein sehr gespaltenes Land. Einzig und allein im Bundesland Schleswig-Holstein ist es gesetzlich erlaubt, die Online Casinos mit Bonus ohne Einzahlung zu spielen. Die strengeren Regulierungen haben den Casino Markt in Deutschland maßgeblich beeinflusst. Paypal hat aus einer Reihe von Gründen eine führende Position unter den Einzahlungsmethoden eingenommen, doch seit langer Zeit nutzen Casino Spieler andere sicheren Zahlungsmethoden wie Trustly und Paysafecard, die auch solche Vorteile anbieten:

• Sichere Zahlung: Man muss als Spieler keine Bankdaten auf der Casino Webseiten angeben, man hinterlegt die Daten lediglich auf PayPal.
• Einfache Verknüpfung: Der Casino Account kann durch wenige Klicks mit dem PayPal Account verknüpft werden
• Schnelle Zahlungsabwicklung: Auch, wenn bei Online Casinos zunächst keine Zahlung fällig wird, können alle Gewinne einfach und schnell über PayPal ausbezahlt werden.

Was ist passiert, nachdem PayPal deutsche Online Casinos geblockt hat?
Zwei Monate später, im November 2019, wird der Glücksspielkonzern GVC Holdings aktiv. Der Konzern fordert eine Regulierung des Glücksspiels in Deutschland. Die verstärkten Kontrollen waren sicherlich einer der Gründe, weshalb GVC sich hierzu ausgesprochen hat. Schließlich könnte man nach dem Ausstieg von PayPal vermuten, dass sich auch andere Zahlungsplattformen dazu entschließen, den Glücksspielmarkt zu verlassen.

Die Rechtslage in Bezug auf Glücksspiele in Deutschland ist sehr undurchsichtig. Dies macht es nicht nur für Spieler schwierig, zwischen legalen und illegalen Angeboten zu unterscheiden. Auch die Firmen, die mit den Online Casino Plattformen zusammenarbeiten, stellen sich die Frage, ob sie sich damit strafbar machen oder ob eine solche Kooperation ein schlechtes Bild auf das jeweilige Unternehmen wirft. Bisher hat lediglich PayPal reagiert und sich für verstärkte Kontrollen entschieden. Wie sich die anderen Partner der Online Casinos mit Bonus entscheiden werden, hängt vor allem davon ab, inwiefern der Markt in Deutschland in naher Zukunft reguliert werden kann.

Wie hat sich die Entscheidung von PayPal auf die Glücksspielbranche ausgewirkt?
Nach der Entscheidung von PayPal, strengere Regulierungen einzuführen, hat die Glücksspielbranche einen Umsatzeinbruch in Deutschland erlitten. Die Anbieter von Glücksspielen fürchten durch den Wegfall der Zahlungsplattgform nicht nur, Bestandskunden zu verlieren. Die Regulierung könnte sich auch auf diejenigen auswirken, die mit dem Gedanken spielen, sich bei einem Online Casino anmelden zu wollen, sich allerdings durch den Wegfall von PayPal dagegen entscheiden. Dies liegt nicht allein daran, dass die Möglichkeit, Ein- und Auszahlungen über PayPal zu tätigen, wegfällt. Wenn sich ein so großer Zahlungsanbieter dagegen entscheidet, mit Casino Anbietern zusammenzuarbeiten, wirft dies natürlich ein schlechtes Licht auf die Branche und lässt Neu- und Bestandskunden stutzig werden.

Wie sich die Glücksspielindustrie in Deutschland weiterentwickeln wird, hängt vor allem davon ab, wie sich die deutsche Regierung und vor allem die einzelnen Bundesländer gegenüber der Branche aussprechen. GVC hat mit seinen Forderung die ersten Schritte eingeleitet und hofft nun auf transparente Regelungen für Spieler und Anbieter.
Tags: Games, PayPal
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus