Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

ZDF wird internationaler und produziert zwei neue englischsprachige Serien

Das ZDF will verstärkt in den internationalen Sektor dringen und produziert englischsprachige Serien, die auch gar nicht so schlecht ankommen. Nun stehen zwei neue Serien auf dem Plan, die ZDF Enterprises gemeinsam mit Beta-Film und dem GoT-Macher Frank Doelger umgesetzt werden sollen.
Von Daniela Heim am 15.11.2019
Bild-Quelle: ZDF
Dass das ZDF mehr und mehr auch für den internationalen Markt produzieren will, ist kein Geheimnis. Schon auf der MIPTV in Cannes sagte ZDF-Hauptredaktionsleiter Frank Zervus: "Über Jahrzehnte hinweg haben die Produzenten in Deutschland für den deutschen Markt produziert. Jetzt ist es an der Zeit, von hier aus Serien für den Weltmarkt zu produzieren." Und das ZDF ist auch schon dran. Mit der Umsetzung von frank Schätzings berühmten Roman “Der Schwarm” ist schon eine große neue Produktion am Laufen.

Nun sind zwei neue englischsprachige Serien geplant, die ZDF Enterprises gemeinsam mit Beta Film produzieren will. Doing Gold und Concordia heißen die beiden Dramen.

Für die Umsetzung haben sich ZDF und Beta Film einen ganz Großen Namen geholt. Kein geringerer als GoT-Macher Frank Doelger wurde von dem Joint Venture von ZDF Enterprises und Beta Film, Intaglio Films, als Executive Producer engagiert, um die beiden Serien umzusetzen. Als Produzent fungiert Friedemann Goez. Schon im Dezember sollen die beiden Projekte auf der Content Conference London ausführlich vorgestellt werden.

Doing Good wurde von Peter Berry entwickelt, den man vielleicht durch Formate wie Gangs of London und Crime Suspect kennt. Die Serie soll in einer fiktiven Menschenrechtsorganisation spielen. Zentral sollen die moralischen Kompromisse sein, die Menschen mit Anstand eingehen müssen, um in einer recht bösen Welt dennoch Gutes zu tun. Dabei steht ein ethisch multinationaler Konzern im Mittelpunkt, der aber nur ein deckmantel für Regierungsagenten und deren Operationen in der Welt ist.

In Concordia, entwickelt von Mike Walden, tauchen wir dann in eine Community ein, die sich der totalen Überwachung verschrieben hat. Millionen von Kameras überwachen die Bürger. Sie sind an eine KI angebunden, deren Aufgabe es ist, durch die Überwachung Straftaten zu verhindern. Das scheint zu klappen, denn die Verbrechensrate liegt bei Null, zumindest solange, bis am Stadtrand eine Leiche entdeckt wird…

Frank Doelger zu den Serien: "Es ist unglaublich aufregend, neben unserer äußerst ehrgeizigen Serie ‘The Swarm’ zwei Projekte dieser Größenordnung bekanntzugeben, nachdem Intaglio erst im letzten Jahr an den Start gegangen ist. Unser Ziel als Unternehmen ist es, durch die Erschließung überzeugender Themen ein unverzichtbares Fernsehen für das weltweite Publikum zu produzieren, und genau das tun diese Serien. Die Mischung aus Witz, ethischen Dilemmata und rasanten Wendungen bei ‘Doing Good’ und die differenzierte Erforschung des Lebens in einem freiwilligen Überwachungsstaat mit ‘Concordia’ sind alles Elemente, die sicherstellen, dass beide Serien international Anklang finden werden."
Tags: Serie, ZDF
Quelle: DWDL
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus