Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Riot Games bringt LoL moblie, einen Overwatch-Konkurrenten und mehr

10 Jahre ist das Kultspiel League of Legends, nur kurz LOL genannt, nun bald, und auf einmal hört man wieder Neuigkeiten von Riot Games. Denn nicht nur, dass bald League of Legends Wild Rift, ein Mobile Game, auf den Markt kommen soll, auch noch weitere neue Spiele sind in Arbeit. Darunter auch ein Overwatch- und ein Hearthstone-Konkurrent.
Von Daniela Heim am 21.10.2019
Bild-Quelle: Riot Games
Riot Games kennt man vor allem durch das Kultspiel League of Legends. Viel mehr ist seit der Gründung des Studios im Jahr 2006, sieht man mal von ein paar Minigames ab, nicht passiert. Nun aber gibt es so einiges von der kalifornischen Spieleschmiede zu berichten, den nicht nur, dass jetzt LoL mobile kommt, sondern Riot Games hat noch ein paar mehr Pläne für die Zukunft. Es sollen gleich mehrere neue Spiele aus dem Hause veröffentlicht werden. Wie das auf einmal kommt, und Riot Games wird? Ganz genau wissen wir das natürlich ist, aber der Anlass ist zumindest ein schöner, denn LoL wird 10 Jahre alt.

Am 27. Oktober ist es soweit, dann feiert League of Legends Geburtstag. Bisher konnte man das Game nur auf dem Computer (Windows-PC und Mac) spielen, aber nun soll alles anders werden. Riot Games hat angekündigt, dass es eine Version für Spielkonsolen und Mobilgeräten geben wird. League of Legends Wild Rift ist keine reine Portierung, sondern eine eigenständige Entwicklung, die auf die besonderen Steuerungsmöglichkeiten von Mobilgeräten und Konsolen zugeschnitten ist. Das Spielgeschehen ist aber, bis auf eine paar leichte Anpassungen, dem Klassiker sehr nahe. Für das mobile LoL könnt ihr euch schon jetzt im Google Play Store vorregistrieren. Es wird ebenso wie das Original ein Free2Play-Titel sein.

League of Legends Wild Rift wird aber nicht das einzige neue Spiel aus dem Hause Riot Games sein. Mit Legends of Runterra arbeitet das kalifornische Studio an einem Sammelkartenspiel im Hearthstone- und Artifact-Stil, aber mit den Helden von LoL. Beide sollen im nächsten Jahr erscheinen, LoL mobile wohl schon im ersten Quartal.

Mit LoL:eSports Manager ist ein echtes Managergame, wie man es auch von Sportarten wie Fußball, Basketball und so weiter kennt, im Entstehen. Doch es geht eben nicht um Fußball, sondern um LoL; was schon seit Jahren zu den beliebtesten eSportsSpielen zählt. Auch hier ist die Veröffentlichung für das Jahr 2020 geplant.

Unter dem Codenamen Project A soll ein Shooter entstehen, der ebenfalls online gespielt werden soll, aber nicht auf dem LoL-Setting aufbaut. Man munkelt, dass das Game in die Richtung von Overwatch von Blizzard gehen soll. Richtig viel ist aber noch nicht bekannt. Noch viel weniger bekannt sind zwei weitere Projekte unter den Codenamen F und L. Projekt L scheint in die Richtung Battler zu gehen und bei Projekt F munkelt man von einem MMO aus der Vogelsperspektive. Sicherlich wird es dazu spätestens im nächsten Jahr ein paar mehr Informationen geben, Interessant aber, dass Riot Games nun aus einem jahrelangen Schlaf aufgewacht ist und seit der Übernahme durch Tencent richtig ranzuklotzen scheint. Vor allem eines fällt auf: Mobile ist kein Hasswort mehr, bei dem die Riot Games-Leute wie der Teufel vor dem Weihwasser zurückschrecken.
Tags: Games, Riot Games, Tencent
Quelle: Heise