Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Atypical Staffel 3 startet im November auf Netflix!

Am 1. November geht es endlich mit der dritten Staffel der Serie Atypical auf Netflix weiter. Das verrät ein Ankündigungstrailer, den der Streamingdienst nun veröffentlichte. In zehn neuen Folgen werden wir auch neue Gesichter wie Sara Gilbert oder Eric McCormack sehen.
Von Daniela Heim am 04.10.2019
Bild-Quelle: Atypical
Es dauert nur noch knapp einen Monat und dann können sich die Fans wieder auf neue Geschichten der Serie Atypical auf Netflix freuen. Mit einem Announcement-Trailer verrät der Streamingdienst das Startdatum, den 1. November. Natürlich sehen wir in der Hauptrolle wieder Keir Gilchrist als den Autisten Sam, der weiterhin mit dem Erwachsenwerden, neben seinen typischen Problemen durch seinen autistischen Hang, zu kämpfen hat. Aber auch neue Gesichter begegnen den Fans in den zehn neuen Episoden. Mit dabei zum Beispiel Sara Gilbert (Connors) und Eric McCormack, den die meisten von euch sicherlich aus Will & Grace kennen.

Sara Gilbert wird Sams neue Ethikprofessorin spielen und McCormack wird der neue Kunstlehrer. Auch in der dritten Staffel wird Sam zwischen den neuen Erlebnisses des Dating-Lebens und seinen Problemen als Autist hin- und herspringen. Seine Mutter Elsa ist deswegen besorgt um das emotionale Wohl ihres Sohnes. Doch der sucht die Unabhängigkeit und eines Tages muss sie wohl loslassen.

In der dritten Staffel wird wohl eine besondere Liebesgeschichte im Mittelpunkt stehen. Die jüngere Schwester von Sam, Casey, hat eigentlich nur eine Nebenrolle in der Serie Atypical, aber in der zweiten Staffel schon zeichnete sich eine ganz besondere Beziehung zu einem neuen Mädchen an ihrer Schule ab. Zunächst waren sie Feinde, dann wurden sie beste Freundinnen, und ist da nicht auch noch mehr? Viele Fans wünschen sich, dass die beiden in der dritten Staffel zueinanderfinden. Kommt der alles entscheidende Kuss in der dritten Staffel von Atypical? Ihr werdet es erleben: ab 1. November auf Netflix!

Tags: Serie, Atypical, Netflix
Quelle: Serienjunkies