Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Family Guy Staffel 17 auf Netflix?

Wann gibt es eigentlich endlich mal einen Emmy für die schräge Familie Griffin von Family Guy? Das fragt sich auch Peter und nimmt das Ruder selbst in die Hand. So beginnt die soeben auf Netflix veröffentlichte 16. Season der verrückten Familie und wir fragen uns: Wann kommt Family Guy Staffel 17 auf Netflix?
Von Daniela Heim am 01.10.2019
Bild-Quelle: BBC Fox
Peter steht vor der großen Aufgabe, endlich Emmys für seine Serie abzustauben. Welche Serie, welcher Peter, fragt ihr euch? Es geht um die Serie Family Guy mit Familienvater Peter Griffin, die gerade auf Netflix in die 16. Staffel gegangen ist. In der ersten der 20 Folgen ist Peter so sauer darüber, dass seine Familie noch keinen Emmy gewonnen hat, dass er selbst eine Episode produziert, um den Griffins endlich den Ruhm zu geben, den sie verdient. Wird es ihm gelingen und wann kommt Family Guy Staffel 17 auf Netflix?



Natürlich wissen die meisten Fans schon lang, wie es weitergeht mit der chaotischen Familie Griffin der Serie Family Guy, denn die 18. Staffel ist schon am 29.September 2019 in den USA auf FOX gestartet. Wieso 18, wenn doch gerade erst die 16. Staffel auf Netflix verfügbar ist? Das liegt daran, dass Netflix hierzulande quasi sie letzte Station ist, auf der die neuen Folgen der Serie zu sehen sind.

In den USA ist die 16. Staffel schon Ende 2017 gelaufen und hierzulande folgte sie dann im Sommer 2018 auf ProSieben. Danach kann man die Episoden dann auf Amazon Prime Video sehen und erst jetzt stehen die 20 Geschichten auch auf Netflix bereit. So wird es auch aussehen, wenn wir euch die Frage: Wann kommt Family Guy Staffel 17 auf Netflix beantworten sollen. Es wird vor Herbst 2020 nicht soweit sein. Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Episoden der 17. Season von Family Guy bei Amazon zum Kaufen und Leihen verfügbar. Etwas später wird man die Folgen dann auch im Prime-Abo sehen können. Wer also ausschließlich Netflix-Kunde ist, muss noch eine ganze Weile Geduld haben, bis er die 17. Staffel genießen kann.

Darum geht es in Family Guy Staffel 16
Wie schon angesprochen, startet die 16. Staffel von Family damit, dass es Peter wurmt, dass auch nach dem Crossover mit den Simpsons seine Serie noch immer keinen Emmy bekommen hat. Er dreht also selbst eine Folge und orientiert sich dabei an neumodischen Erfolgen wie Modern Family. Doch irgendwie führt auch dies nicht zum Emmy und Peter ist der festen Überzeugung, dass dahinter eine riesengroße Verschwörung steckt. Und auch die weiteren 19 Episoden gehen in gewohnter Manier und mit dem unverwechselbaren harten Humor der Griffins und ihrer Freunde und Feinde weiter. Bei einem etwas unglücklichem Sturz in der Damentoilette lernt Peter einen neuen Freund kennen, den Sanitäter Stryker. Sie werden unzertrennlich, was Peters alte Freunde natürlich mächtig wurmt.

In einer anderen Episode geht es wieder in Richtung Emmys, denn drei Regisseure tauchen auf, die die Family-Guy-Folge „Peter wird gefeuert“ neu auflegen wollen. Jeder der drei verleiht der Neuauflage seine ganz persönliche Note. Tarantino veranstaltet ein Massaker, Michael Bay macht einen auf Science-Fiction und Wes Anderson bringt die Geschichte zu einem völlig unerwarteten Ende. Freut euch auf jede Menge Action und Spaß mit den Griffins, deren Serienleben wohl noch lange nicht vorbei ist.

Tags: Serie, Family Guy