Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Shooter Staffel 3 auf Amazon Prime Video?

Gerade ist die zweite Staffel der Action-Serie Shooter auf Amazon Prime Video für alle Abonnenten kostenfrei angelaufen. Fans können sich also endlich auf weitere acht Folgen mit dem Force Recon Marine Bob Lee Swagger, der nur knapp seinen Jägern entkommen ist, freuen. Doch wann kommt Shooter Staffel 3 auf Amazon Prime Video?
Von Daniela Heim am 30.09.2019
Bild-Quelle: USA Network
Bob Lee Swagger ist wieder zurück! Auf Amazon Prime Video steht nun die zweite Staffel der Actionserie Shooter für Prime-Mitglieder kostenlos zum Streaming und zum Download zur Verfügung. Nachdem Swagger in der ersten Staffel seine Unschuld beweisen konnte, ist Bob Lee nun in der neuen Staffel wieder zurück in Texas und lebt dort mit seiner Familie ziemlich zurückgezogen.

Auf einer Reise nach Berlin aber geschieht wieder etwas, was das Leben des Marine durcheinanderbringt. Sein Erzfeind Solotov plant einen Anschlag auf die Veranstaltung zur Verleihung der Tapferkeitsmedaille für Swaggers Freund in Berlin. Wir Bob Lee den Anschlag verhindern können? Und wann kommt Shooter Staffel 3 auf Amazon Prime Video?



Die Frage wann kommt Shooter Staffel 3 auf Amazon Prime Video ist zumindest insoweit zu beantworten, dass es eine dritte Staffel gibt. Man kann die Episoden auch schon anschauen, aber muss dafür bezahlen. Da die zweite Staffel von Shooter nun ungefähr ein Jahr nach der ersten Season auf Amazon Prime zur Verfügung steht, gehen wir davon aus, dass dieser Jahresrhythmus auch für die dritte Staffel gilt. So werdet ihr wohl die Fortsetzung im Herbst 2020 kostenfrei streamen können.
Die dritte Staffel ist übrigens auch die letzte der Serie Shooter. Das USA Network hat die Serie wegen immer weiter sinkender Zuschauerzahlen in den Vereinigten Staaten abgesetzt. Rettungsversuche, in dem man einen neuen Sender zu finden hoffte, schlugen fehl.

Darum geht es in Shooter
Mark Wahlberg hatte die Hauptrolle im Actionfilm Shooter, der i Jahr 2007 der Auftakt für ein ganzes Franchise um Wahlberg werden sollte. Doch der Film nach der Romanvorlage „Im Fadenkreuz der Angst“ von Stephen Hunter aus dem Jahr 1993, zog nicht allzu viele Zuschauer in die Kinos. Diskussionen über ein Sequel brachen nach dem mäßigen Erfolg an den Kinokassen natürlich ab. Nun hatte Wahlberg neun Jahre später doch noch die Chance, den ehemaligen Elite-Kämpfer und Scharfschützen Bob Lee Swagger wieder neu zu beleben, doch dieses Mal nicht als Schauspieler, sondern als Produzent. Die Serienadaption Shooter, ebenfalls basierend auf den Romanen von Hunter entstand.

Da Wahlberg hinter der Kamera tätig war, wurde für die Verkörperung des Bob Lee Swagger jemand anderes gesucht und gefunden. Ryan Phillippe, bekannt aus Eiskalte Engel, schlüpft in die Rolle des Scharfschützen.

Der Marine Bob Lee Swagger kehrt nach einem Kampfeinsatz aus Afghanistan in die USA zurück. Er geht in den Ruhestand, doch dabei bleibt es nicht lange. Sein ehemaliger kommandierender Offizier Isaac Johnson holt ihn zurück. Johnson ist jetzt beim Secret Service und Swagger soll dabei helfen, ein geplantes Attentat auf den Präsidenten der USA zu verhindern. Doch Bob Lee wurde nicht als Retter herbeigerufen, sondern sollte bei der Verhinderung des Terroraktes sterben und als Sündenbock herhalten. Swagger muss untertauchen und versucht, den wahren Attentäter zu finden und sich rein zu waschen. Er kann niemanden trauen und zudem muss er auch seine Familie schützen. Es gelingt ihm, doch es kommt wie es kommen musste, in der zweiten Staffel wird der ehemalige Marine wieder in einen geplanten Terrorakt hineingezogen. Wird er wieder ein Attentat verhindern, und wird er dafür auch entsprechend anerkannt und gewürdigt, oder geht die wilde Hatz wieder von vorne los?

Tags: Serie, Shooter