Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Dreharbeiten für die fünfte Netflix-Original-Serie Biohackers abgeschlossen

Diese Woche file in München die letzte Klappe für die deutsche Serienproduktion Biohackers. Im nächsten Frühjahr soll die Geschichte um die Medizinstudentin Mia als fünftes deutsches Netflix-Original beim Streamingdienst Premiere feiern.
Von Daniela Heim am 16.09.2019
Bild-Quelle: Netflix
Mit dem pünktlichen Abschluss der Dreharbeiten zu Biohackers, der nächsten deutschen Produktion für die Netflix Originals, steht der Ausstrahlung im Frühjahr 2020 wohl nichts mehr im Wege. In München fiel in der letzten Woche die letzte Klappe. Nach Dark, Dogs of Berlin, How to sell Drugs online (fast) und Skylines wird Biohackers die fünfte Originalproduktion für Netflix aus Deutschland. Vielleicht auch die sechste, wenn The Wave (Die Welle) noch vorher ins Portfolio kommen sollte.

Die Serie Biohackers wird in ihrer ersten Staffel zunächst sechs Folgen haben. Mit ein bisschen Glück wird es Biohackers wie den anderen deutschen Serien geben, die bisher alle eine Verlängerung bekommen haben. Bis auf Skylines, welche am 27. September zunächst einmal in seine erste Staffel startet. Auch Skylines baut auf das sechs-Folgen-Prinzip wie auch schon How to Sell Drugs Online (fast).

Im Thriller Biohackers entdeckt die Medizinstudentin Mia, gespielt von Luna Wedler, dass in ihrer Heimatsatdt die BIohacking. Technologie verwendet wird. Natürlich gerät diese in falsche Hände und Mia dringt tief in die Szene ein, um die Wahrheit hinter den Absichten der Biohacker zu finden. Legal ist das alles nicht, dafür umso aufregender. Muss sich Mia am Ende für eine Seite entscheiden?

„Geschichten, in denen sich gewöhnliche Menschen außergewöhnlichen Umständen stellen müssen, haben mich schon immer fasziniert. Die Zusammenarbeit mit Netflix ermöglichte es uns, eine packende Story zu erzählen, die vielschichtige und glaubwürdige Charaktere in den Fokus rückt“, sagt Serienschöpfer Christian Ditter. Für die erste Hälfte hat er das Drehbuch geschrieben und auch Regie geführt. Für die zweite Hälfte der ersten Staffel von Biohackers sind Tim Trachte im Regiestuhl und Nikolaus Schulz-Dornburg an der Schreibfeder hauptverantwortlich. Übrigens gab es für Biohackers auch Fördergelder. Sie kamen unter anderem vom German Motion Picture Fund und von den FilmFernsehFonds Bayern.
Tags: Serie, Netflix, Dark
Quelle: Serienjunkies