Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Apple TV Plus kommt im November mit absolutem Kampfpreis

Am 10. September war es wieder einmal Zeit für die berühmte Apple-Keynote, auf der jedes Jahr die neuesten Entwicklungen und Produkte aus dem Hause Apple vorgestellt werden. Neben den neuen iPhones verkündete CEO Tim Cook höchstpersönlich auch Start und Preis des hauseigenen Streamingdienstes Apple TV Plus.
Von Daniela Heim am 12.09.2019
Bild-Quelle: Apple
Auf der Apple-Keynote am 10. September präsentiert der Konzern jährlich die neuesten Entwicklungen und Produkte. Vor allem auf das neue iPhone sind die Apple-Anhänger immer ganz besonders gespannt. Aber in diesem Jahr kam neben iPad, iWatch und iPhone noch eine besondere Neuerung im Hause Apple hinzu. Wie wir schon berichteten, will Apple ja auf dem Streamingmarkt mitmischen und hat dafür eigens die App Apple TV+ angekündigt. Auf der Keynote in Cupertino nun hat CEO Tim Cook höchstpersönlich verraten, wann es losgeht und wie viel der Apple-Streamingservice kosten wird.

Am 1. November geht es los mit dem neuen VoD-Dienst aus dem Hause Apple. In über 100 Ländern wird Apple TV+ verfügbar sein. Zuschauer können dann Apple TV+ Originals mit Untertiteln oder Synchronisation in über 40 Sprachen erleben. Dafür braucht man keine Werbung anschauen und man kann die Inhalte auch alle downloaden. Derzeit sind schon 23 Eigenproduktionen bestätigt und das sollen natürlich noch lange nicht alle sein.

Das ganze Paket kommt zu einem sensationellen Preis, der weit unter dem von Netflix liegt und sogar den Monatsabo-Preis von Disney+, welches im nächsten Jahr nach Europa kommen soll, unterbietet. Mit 4,99 Euro im Monat ist man im Familien-Abo dabei. Das heisst, es können für diesen unglaublichen Kampfpreis bis zu sechs Familienmitglieder die Inhalte auf Apple TV+ schauen. Übrigens: Wer sich in der nächsten Zeit ein Apple-Gerät zulegen möchte, der bekommt beim Kauf ein Apple TV+-Jahresabo gratis dazu.

"Apple TV+ ist ein beispielloser globaler Videoservice, der ganz auf Originals setzt", sagt Jamie Erlicht, Head of Worldwide Video bei Apple. "Wir freuen uns, Nutzern auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, diese mitreißenden Geschichten mit einem echten personalisierten Erlebnis auf allen Bildschirmen, die sie mögen, anzuschauen." Und auch, welche Produktionen gleich zum Start am 1. November 2019 verfügbar sein werden, verrät Apple in seinem Newsroom:

"Dickinson", eine Geschichte vom Erwachsenwerden mit dunkler Komik, erzählt von den Zwängen durch Gesellschaft, Geschlecht und Familie aus der Sichtweise der rebellischen jungen Dichterin Emily Dickinson.

"For All Mankind", eine neue Serie von Ronald D. Moore, stellt sich vor, was passiert wäre, wenn der globale Wettlauf ins All nie aufgehört hätte und das Weltraumprogramm im kulturellen Zentrum von Amerikas Hoffnungen und Träumen geblieben wäre.

"Helpsters" ist eine neue Kinderserie von den Machern der "Sesamstraße" mit Cody und einem Team lebhafter Monster, die gerne dabei helfen, Probleme zu lösen. Und alles fängt mit einem Plan an.

"Snoopy in Space", ein neues Original von Peanuts Worldwide und DHX Media, nimmt die Zuschauer mit auf die Reise, wie Snoopy seinen Traum erfüllt, Astronaut zu werden.

"The Elephant Queen", ein viel beachteter Dokumentarfilm und filmischer Liebesbrief an eine vom Aussterben bedrohte Spezies, begleitet eine majestätische Elefantenmatriarchin und ihre Herde auf ihrer epischen Reise und erzählt von Leben, Verlust und Heimkehr.

"The Morning Show", ein mörderisches Drama mit und exklusiv produziert von Reese Witherspoon und Jennifer Aniston sowie Steve Carell in der Hauptrolle, spielt in der Welt der Morgennachrichten.

"See", ein episches Drama mit Jason Momoa und Alfre Woodard, spielt 600 Jahre in der Zukunft, nachdem ein Virus die Menschheit dezimiert hat und die restliche Bevölkerung erblindet ist.

“Oprah Winfrey” spricht mit den interessantesten Autoren der Welt und ruft eine lebendige, globale Buchclub-Community und andere Projekte ins Leben, um sich mit Menschen auf der ganzen Welt auszutauschen.

"Servant", ein neuer Psychothriller von M. Night Shyamalan, begleitet ein trauerndes Paar aus Philadelphia, nachdem eine entsetzliche Tragödie einen Riss durch ihre Ehe getrieben und einer mysteriösen Kraft die Tür in ihr Zuhause geöffnet hat.

"Truth Be Told", eine spannende neue Serie mit Oskarpreisträgerin Octavia Spencer und Emmy Award Gewinner Aaron Paul, dreht sich um Amerikas Obsession mit True Crime Podcasts und beschäftigt sich mit wichtigen Themen wie Datenschutz, Medien und Rassismus.

"Little America", inspiriert von den wahren Geschichten im Epic Magazine, erzählt die lustigen, romantischen, emotionalen, inspirierenden und überraschenden Erlebnisse von Einwanderern in Amerika.

"The Banker", ein Spielfilm, der auf einer wahren Geschichte basiert, zeigt Anthony Mackie und Samuel L. Jackson als zwei afroamerikanische Unternehmer, die versuchen, dem Rassismus der 1950er Jahre zu trotzen und Afroamerikanern im Texas der Jim Crow Ära heimlich Immobilienkredite zu geben.

"Hala", ein Spielfilm in der offiziellen Auswahl des Sundance Film Festivals 2019 und des Toronto International Film Festivals 2019, begleitet eine High School Schülerin, die versucht, ihr Leben als Teenager in der Vorstadt mit ihrer traditionellen muslimischen Erziehung unter einen Hut zu bringen.
Tags: Tech, Apple
Quelle: Apple Newsroom