Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Mindhunter Staffel 3 auf Netflix?

Viele Fans haben schon sehnsüchtig gewartet und am 16. August startet endlich die neue Staffel von Mindhunter. Die Serie von David Fincher zählt absolut zu den erfolgreichsten beim Streamindienst. Doch wann kommt Mindhunter Staffel 3 auf Netflix?
Von Daniela Heim am 16.08.2019
Bild-Quelle: Netflix
Jetzt endlich können die Fans der sensationellen Netflix-Serie Mindhunter wieder mit Holden Ford auf die Spuren berüchtigter Mörder und Verbrecher gehen. In der zweiten Staffel dreht sich alles um die Atlanta-Morde, bei denen in den Jahren 1979 bis 1981 28 afroamerikanische Kinder und Jugendliche die Opfer waren. Und auch der BTK-Killer soll wieder zurückkehren, den man in der ersten Staffel schon kurz zu sehen bekam. Doch wann kommt Mindhunter Staffel 3 auf Netflix?



Die düstere Krimiserie Mindhunter feierte im Oktober des Jahres 2017 ihre Premiere. Schon zwei Monate später war klar, dass es weitergeht. Fans hofften darauf, dass die euphorische Ankündigung, dass es schon ein Jahr später mit neuen Folgen weitergeht, wirklich in Erfüllung geht. Doch es kam anders, nun ist Mindhunter erst fast zwei Jahre nach dem sensationellen Start in die zweite Runde gegangen.

Hollywood-Regisseur David Fincher hatte wohl nicht so viel Zeit. So wird es auch schwierig, die Frage zu beantworten, wann Mindhunter Staffel 3 auf Netflix kommt. Dieses Mal lehnen wir uns also nicht so weit heraus, und warten lieber ab. IN den nächsten Monaten wird sicherlich eine Ankündigung kommen. David Fincher jedenfalls hat in seinem Kopf schon ganze fünf Staffeln geplant. Wenn Netflix mitspielt, ist also mehr als genug Stoff vorhanden, nicht nur eine dritte, sondern auch eine vierte und fünfte Season des Mindhunter auf den Weg zu schicken.

Darum geht es in Mindhunter
Die Geschichte von Mindhunter beginnt in den 1980er Jahren, als FBI-Agent Holden Ford beginnt, Serienmorde aufzuklären. DIe Krininalpsychologie war damals noch lange nicht so weit wie heute und so entwickelt Ford gemeinsam mit seinem Partner Tench eine neue Methode. Sie interviewen berüchtigte Serienkiller, um in deren Kopf schauen zu können. Dadurch können die Zuschauer nicht nur miterleben, wie Morde aufgeklärt werden wie in jeder anderen Krimiserie auch, sondern auch ganz nah an berühmten Killern wie dem BTK-Mörder oder Charles Manson sein.
Die Serie basiert auf einer Buchvorlage, die die Fälle und Vorgehensweise eines echten FBI-Agents, John E. Douglas beleuchtet.

Kurzer Blick auf Mindhunter Staffel 2
In Staffel 2 beschäftigen sich Holden Ford und Bill Tench mit den berüchtigten Atlanta-Morden. Zwischen 1979 und 1981 wurden 28 Jugendliche und Kinder afroamerikanischer Herkunft umgebracht. Auch die Psychologin Mandy Carr ist wieder mit an Bord, wenn die Serienmörder und Killer interviewt werden, um zu verstehen, wie sie ticken. Zudem soll auch der schon einmal aufgetauchte BTK-Killer und natürlich Ed Kemper, der Mann im Interviewraum, der erklären soll, was in den Köpfen von Serienkillern vorgeht, wieder eine tragende Rolle spielen. Aber das war noch nicht alles. Tench und Ford werden auch mit einem weiteren bekannten Serienmörder sprechen – mit Charles Manson. Charles wird von Damon Herriman gespielt, der dem berühmten Killer auch schon in Quentin Tarantinos „Once Upon A Time…In Hollywood“ sein Gesicht leiht. Man darf gespannt sein und natürlich hoffen wir alle, dass Netflix Fincher seine fünf Staffeln produzieren lässt.

Tags: Serie, Mindhunter