Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Der nackte Regisseur Staffel 2 auf Netflix?

Was haben die japanische Erotik-Revolution und Netflix gemeinsam? Die Antwort ist Der nackte Regisseur. Die Serie um Toru Muranishi, der die japanische Porno-Industrie umkrempelte. ist gerade auf Netflix gestartet. Da fragt man sich doch schon jetzt: Wann kommt Der nackte Regisseur Staffel 2 auf Netflix?
Von Daniela Heim am 08.08.2019
Bild-Quelle: Netflix
Jetzt wird es schlüpfrig auf Netflix! Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Charakter, um den sich die neue, etwas aufreizende Serie Der nackte Regisseur dreht, revolutionierte tatsächlich nur im Schlüpfer die japanische Porno-Industrie. Die rede ist von Toru Muranishi, der in den 1980er Jahren für Furore sorgte. Seit dem 8. August zeigt Netflix die erste Staffel der etwas anderen Serie und schickt uns in eine Zeit, in der nicht einmal erwachsene Menschen nackte Geschlechtsteile sehen, geschweige denn zeigen durften. Auch nicht in speziell dafür gemachten Filmen. Da ist doch die Neugier groß und man fragt sich sogleich: Wann kommt Der nackte Regisseur Staffel 2 auf Netflix?



Wer schon jetzt ganz ungeduldig auf die Fortsetzung der Serie Der nackte Regisseur wartet, der muss sich wie immer noch in Geduld üben. Immer bei einer ersten Staffel ist unklar, ob noch weitere Folgen produziert werden. Die Serie Der nackte Regisseur wurde primär für den japanischen Markt gedreht, aber natürlich auch weltweit gezeigt. Vielleicht schlägt die Geschichte des Kaisers des Pornos ja so dermaßen ein, dass Regisseur Masaharu Take (übrigens nicht nackt), sich dazu hinreißen lässt, noch weitere Episoden aus dem schmutzigen, aber aufregendem Leben von Toru Muranishi zu erzählen. Wahrscheinlich werden wir euch also in einigen Wochen, wenn Zuschauerzahlen und Kritiken bekannt sind, verraten können, wann Der nackte Regisseur Staffel 2 auf Netflix kommt.

Darum dreht sich die schlüpfrige Serie Der nackte Regisseur
Ein bekannter Star unter den Schauspielern in Japan, Takayuki Yamada, schlüpft in die Rolle eines ganz großen Namens der Porno-Industrie der japanischen Insel. Er verkörpert Toru Muranishi, der bekleidet in Unterhose und sonst nichts, eine Erotik-Revolution auslöste. Die Serie Der nackte Regisseur, im Original the naked director. Nimmt uns mit in die 1980er Jahre, in denen in Japan nicht einmal in Filmen für Erwachsene (ihr wisst schon, was wir meinen) Geschlechtsteile zu sehen sein durften.

Dieses Tabu zu brechen, war Muranishis oberstes Ziel, und so begann sein schillerndes Leben als Porno-König, in dem er mehr als 3000 Pornofilme, die nicht gewisse Stelen verpixelt darstellten, produzierte. Er machte aus seiner Meinung keinen Hehl und führte die Japaner in eine Zeit der sexuellen Befreiung.
Toru Muranishi war in seinem Job als Haustürverkäufer nicht besonders erfolgreich, und schon gar nicht zufrieden, als er mitbekommt, dass seine Freundin eine Affäre hat. Der Grund für ihren Fehltritt sei, dass er es nie geschafft hätte, sie sexuell zu befriedigen.

Um herauszufinden, wie er Frauen wirklich befriedigen kann, hilft ihm ein Freund mit ganz privaten Einblicken in das Sexleben. Er sieht Sachen, die eben nicht einmal in Pornofilmen, wenn man die Filme im Japan dieser Zeit überhaupt so bezeichnen kann, gezeigt werden. Er beschließt, dass alle Japaner, ja die ganze Welt dies alles erfahren und erleben soll und wird zum Porno-Revolutionär. An seiner Seite, und unverzichtbar für diese Mission: eine nach Freizügigkeit und sexueller Befreiung strebende Darstellerin der Erwachsenenunterhaltung.

Tags: Serie, Netflix