Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Niantic Labs nimmt seine erste App Field Trip vom Markt

Niantic, vor allem bekannt als Entwickler des Games Pokémon GO, nimmt seine erste App, die standortbasiert funktioniert und der Vorreiter für Games wie Ingress oder Harry Potter: Wizards Unite war, vom Markt. Field Trip wird schon jetzt nicht mehr in den Stores zum Download angeboten.
Von Daniela Heim am 17.07.2019
Bild-Quelle: Niantic Labs
Niantic Labs ist vor allem seit Pokémon GO in aller Munde. Doch das war bei weitem nicht die erste App, die das Unternehmen entwickelte, mit der man durch standardbasierte Dienste seine Umgebung spielend entdecken konnte. Der erste Schritt in die Richtung der Kombination von Erkundung, Spiel und Bewegung in der realen Welt war die App Field Trip. Diese wird nun, wie Niantic bekanntgab, eingestellt. Schon jetzt kann man Field Trip nicht mehr in den Stores herunterladen. Im Laufe des Jahres werden dann alle Dienste, die die Nutzung der App möglich machen, eingestellt. Niantic begründet diesen Schritt damit, dass man sich auf andere Projekte konzentrieren möchte, schließt aber nicht aus, eine neue erweiterte Version der App aus dem Jahr 2012 zu entwickeln.

Field Trip ist so etwas wie ein virtueller Reiseleiter, der den Standort des Nutzers dazu benutzt, interessante Sehenswürdigkeiten zu finden und zu empfehlen. Dazu kommen Informationen zur Geschichte, Restauranttipps- und Bewertungen und vieles mehr. Nähert man sich einer Sehenswürdigkeit, werden all diese Informationen angezeigt. Das alles funktioniert mithilfe von GPS- und Mobilfunksignalen in Kombination mit Triangulationen über Funktürme und W-LAN-Sendern. Gestützt werden die Informationen durch den Zugriff auf Strukturen externer Partner wie Googles Zagat, Atlas Oscura, Dezeen, Thrillist oder Scoutmob.

All diese Funktionen und Technologien hinter Fields Trip machten die Entwicklung von spielerischen Anwendungen wie das bekannte Ingress, Pokémon GO und letztendlich auch Harry Potter: Wizards Unite möglich. Der Hinweis darauf, dass man sich auf andere Projekte konzentrieren will, kann vielleicht die These unterstützen, dass Niantic Labs an einem neuen Pokémon-Game arbeitet (wir berichteten). Wir bleiben am Ball und sind gespannt, was da bei Niantic wieder gekocht wird.
Tags: Games, NianticLabs, Pokémon GO
Quelle: Pocketgamer
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus